Der Enpal Solarcheck für Berlin

Grey background

Photovoltaik in Berlin - Die Übersicht in 2022

Arrow down
Jetzt Ersparnis berechnen

Photovoltaik in Berlin - das Wichtigste in Kürze:

  • Mit ca. 1.800 Sonnenstunden pro Jahr bietet Berlin gute Voraussetzungen für Photovoltaik
  • Bei den steigenden Strom- und sinkenden PV-Preisen lohnt sich eine PV-Anlage heutzutage mehr denn je, meistens vor allem mit Solarstromspeicher
  • Da viele Eigenheimbesitzer die hohen Anschaffungskosten einer Solaranlage scheuen, wird das Miet-Modell von Enpal immer beliebter
  • Enpal ist ein Berliner Unternehmen und Top-Anbieter in Deutschland, das Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht
In Berlin bietet Enpal Solaranlagen inklusive Stromspeicher im Rundum-Sorglos-Paket an. Damit sparen Sie sich sowohl Zeit und Mühe als auch die kompletten Anschaffungskosten. Nach 20 Jahren geht die Anlage dann für einen symbolischen Euro in Ihr Eigentum über.

Mehr über das Enpal Angebot

Berliner Stadtwappen mit Solarhaus im Hintergrund

Inhaltsverzeichnis

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage in Berlin?

Solaranlagen sind in Berlin voll im Trend. Kein Wunder, denn mit ca. 1.800 Sonnenstunden pro Jahr sind die Bedingungen für eine PV-Anlage in Berlin gut. Den Vorteilen einer eigenen Photovoltaikanlage steht damit erstmal nichts im Wege: Sie können sich Kosten sparen, sich unabhängig von den steigenden Strompreisen machen und dabei auch noch etwas Gutes für die Umwelt tun.

Diagramm, dass die steigenden Strom- und sinkenden PV-Preise zeigt
Die Strompreise haben sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt, Tendenz steigend. Gleichzeitig war Photovoltaik so günstig wie noch nie, Tendenz sinkend.

Im Normalfall lohnt sich eine Solaranlage besonders, wenn Sie einen Solarstromspeicher dabei haben. Mit diesem kann der v.a. tagsüber erzeugte Strom gespeichert und zeitlich flexibel verbraucht werden. Dadurch werden Sie noch unabhängiger und erhöhen den Eigenverbrauch Ihres günstigen Solarstroms.

Unsicher, ob Ihr Dach geeignet ist?

Grundsätzlich ist eine Solaranlage unter folgenden Bedingungen machbar bzw. lohnenswert:

  • Sie verbrauchen jährlich mindestens 2.000 bis 3.000 kW/h Strom
  • Ihr Dach besteht nicht aus Blech, Bitumen, Reet oder Schiefer
  • Sie sind Eigentümer Ihres Hauses (als Mieter haben Sie keine Bauerlaubnis)
  • Ihr Dach ist weitgehend unbeschattet
Sie erfüllen alle Kriterien? Dann machen Sie hier den kostenlosen Solarcheck:

Zum Solarcheck

Solaranlage in Berlin: kaufen oder mieten?

Interessieren Sie sich für eine Solaranlage in Berlin? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: entweder eine Solaranlage kaufen oder eine Solaranlage mieten.

Das Kaufmodell ist bekannt: Circa 20.000 € müssen Sie für eine Solaranlage inkl. Solarstromspeicher auf einem durchschnittlichen Einfamilienhaus bezahlen. Der genaue Preis hängt dabei u.a. von der Art der Solarzellen, Anzahl der Solarmodule und Größe des Solarstromspeichers. Leider ist diese hohe Investition für viele Eigenheimbesitzer nicht realisierbar. Das hat auch dazu geführt, dass Solaranlagen in Berlin lange Zeit unbeliebt blieben.

Mehr Infos zu den genauen Kosten einer Solaranlage finden Sie in diesem Artikel: Solaranlage Kosten

Glücklicherweise ist in den letzten Jahren ein Modell entstanden, dass die Hürden des Solaranlagen-Kaufs löst: Solaranlagen mieten. Die Vorteile:

  • Keine Anschaffungskosten
  • Eigenheimbesitzer bezahlen über 20 Jahre einen monatlichen Festpreis
  • Im Rundum-Sorglos-Paket sind Beratung, Planung, Installation, Wartung, Reparatur und Versicherung inklusive

Bei Enpal bekommen Sie als Bonus die PV-Anlage nach den 20 Jahren sogar für einen symbolischen Euro quasi geschenkt.

Solaranlage mieten: Erfahrungsbericht

"Das Beste an unserer Solaranlage von Enpal: Definitiv die 0€ Anschaffungskosten und dass alles aus einer Hand passiert und wir uns um nichts großartig kümmern mussten."

Familie Packmor aus Erftstadt, Nordrhein-Westfalen
5,18 kWp PV-Anlage in Betrieb seit 22. Februar 2021

Jetzt kostenloses Angebot anfordern

Photovoltaik in Berlin: Förderprogramme

In Berlin gibt es das PV-Förderprogramm EnergieSpeicherPLUS. Wenn Sie die verschiedenen Kriterien erfüllen, können Sie bis zu 15.000 € Förderungsgelder für Ihre PV-Anlage inkl. Solarstromspeicher bekommen! 

Zusätzlich bleiben Ihnen die gesetzliche Einspeisevergütung, zinsgünstige Kredite (z.B. der KfW) und ggf. Zuschüsse von lokalen Energieversorgern als Alternativen, um die Kosten für eine PV-Anlage in Berlin zu reduzieren. Alle Infos zu den möglichen Förderungen finden Sie in diesem Artikel: Photovoltaik Förderung Berlin 2022

Gibt es eine Solarpflicht in Berlin?

Ja, ab dem 1.1.2023 gilt in Berlin eine Photovoltaik-Pflicht für alle Neubauten. Das Gesetz gilt zudem für bestehende Dächer, die grundständig saniert werden und eine Nutzfläche von mehr als 50 Quadratmeter haben.

Wichtig: Die PV-Anlagen müssen mindestens 30% der Dachfläche bedecken. Für Wohngebäude gibt es alternative Mindestanforderungen:

  • Wohngebäude mit maximal zwei Wohnungen brauchen mindestens eine 2 kWp PV-Anlage
  • Wohngebäude mit drei bis fünf Wohnungen brauchen mindestens eine 3 kWp PV-Anlage
  • Wohngebäude mit sechs bis zehn Wohnungen brauchen mindestens eine 6 kWp PV-Anlage

Falls eine PV-Anlage nicht gewünscht ist, kann auch eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach installiert werden. Alle Informationen finden Sie auf der Info-Seite der Stadt Berlin.

Unsere Handwerker und Monteure in Berlin

Als Berliner Unternehmen und Top-Anbieter in Deutschland hat Enpal selbstverständlich auch Handwerker und Monteure in Berlin, die Sie vor Ort betreuen. Wie bei Enpal üblich, wurde das Team strengen Auswahlkriterien zusammengestellt und geschult, um die hohen Enpal Qualitätsstandards zu erfüllen. 

Ein weiterer Vorteil: Unser Team installiert nicht nur Ihre PV-Anlage. Auch bei der Wartung und möglichen Reparaturen im Rahmen des Rundum-Sorglos-Pakets steht Ihnen das Berlin Team zur Seite.

Photovoltaik in Berlin: In 4 Schritten zur Solaranlage ohne Anschaffungskosten

Sie wohnen in Berlin und sind an einer Solaranlage für Ihr Eigenheim interessiert? Dann kann es schnell gehen! Bei Enpal sind es vier einfache Schritte:

  1. Enpal Solarcheck: In unserem unverbindlichen 2-Minuten-Solarcheck überprüfen wir, ob sich eine PV-Anlage in Berlin grundsätzlich für Sie lohnt.
  2. Kostenlose und unverbindliche Beratung: Unsere Solar-Experten besprechen mit Ihnen Ihre individuelle Situation, um zu klären, ob Ihr Haus grundsätzlich für eine Enpal Solaranlage geeignet ist. 
  3. Angebot: Wenn Ihr Haus alle Anforderungen erfüllt, erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot, das sich ganz nach Ihren Bedürfnissen richtet. Wenn Sie sich hier für eine Enpal Solaranlage entscheiden, fehlt nur noch ein Schritt zur Solaranlage ohne Anschaffungskosten.
  4. Installation: Vor der Installation kommt einer unserer Berliner Monteure bei Ihnen vorbei, um Ihr Dach und alle technischen Voraussetzungen zu prüfen und zu planen. Dann werden die Solarmodule und alle Komponenten inkl. Speicher, Wechselrichter und Stromzähler montiert und angeschlossen. 

So einfach kommen Sie in Berlin an eine PV-Anlage!

Solaranlage in Berlin: Die Zusammenfassung

Die Voraussetzungen für eine PV-Anlage sind in Berlin gut. Dabei sind die steigenden Strompreise und sinkenden PV-Preise nur zwei der vielen Argumente, die verdeutlichen, dass sich eine Solaranlage in Berlin lohnen kann.

Sie wollen die hohen Anschaffungskosten vermeiden und von einem monatlichen Festpreis im Rundum-Sorglos-Paket mit Beratung, Installation, Wartung, Versicherung und Reparatur profitieren? Dann ist das innovative Miet-Modell von Enpal perfekt für Sie! 

Unser geschultes Team in Berlin steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihnen die bestmögliche Solaranlage zu installieren. Und das kann schnell gehen! Denn in vier einfachen Schritten kommen Sie bei Enpal vom unverbindlichen Solarcheck zur fertigen Solaranlage auf Ihrem Dach. 

Hier können Sie direkt unverbindlich mit dem Solarcheck starten:

Davon müssen andere auch erfahren?
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?