+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Indach Photovoltaik: Alle Vorteile und Nachteile im Überblick

Aktualisiert am:
21.3.2024
Lesezeit:
5
Minuten
Indach Photovoltaik: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Solaranlage gewinnen die Besitzer Unabhängigkeit von den steigenden Strompreisen, sparen bares Geld und tun ganz nebenbei etwas Gutes für die Umwelt. Eine Montageart von PV ist Indach Photovoltaik:

  • Indach Photovoltaikanlagen integrieren Solarmodule direkt in die Dachstruktur.
  • Die Kosten für Indach PV-Systeme sind in der Regel höher als bei Aufdachanlagen.
  • Spezielle Montagesysteme erfordern aber eine komplexe Installation, um die Dichtigkeit des Daches zu gewährleisten.
  • Indach-Systeme bieten neben ästhetischen Vorteilen auch Herausforderungen wie höhere Anfangsinvestitionen und aufwendigere Wartung.
  • Alternativen wie Aufdachanlagen, Solarziegel oder Solarfassaden bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile, abhängig von den individuellen Anforderungen und Gegebenheiten.

Enpal bietet Aufdach-Solaranlagen im flexiblen Miet- oder Kaufmodell an. Das Besondere dabei: 0 € Anzahlung, 100% flexibel, kein Risiko. Sie zahlen erst, wenn Ihre PV-Anlage Strom produziert.

Photovoltaikanlagen erfüllen neben Funktionalität für viele Hausbesitzer auch ästhetische Ansprüche. Unter den Photovoltaik Montage Arten gibt es daher auch die Indach Photovoltaik, die in erster Linie Beliebtheit durch ihre nahtlose Integration in die Dachstruktur als optisch ansprechendes Design. Doch wie sehr lohnt sich der Fokus auf diese Art der Montage?

Doch was genau ist Indach Photovoltaik und welche Aspekte sollten bei der Überlegung, eine solche Anlage zu installieren, bedacht werden? Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über die Funktionsweise, die Kosten, die notwendigen Montagesysteme sowie die Vor- und Nachteile von Indach Photovoltaikanlagen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Indach Photovoltaik?

Indach Photovoltaikanlagen sind eine PV-Lösung, mit Fokus auf die Ästhetik des Designs. Im Gegensatz zu traditionellen Aufdachanlagen, bei denen die Solarpanels auf die vorhandenen Dachziegel montiert werden, sind Indach-Systeme eine Photovoltaik Dach ohne Ziegel. Daher wird diese Montageart auch Dachintegration oder auch Solardach genannt. Diese Art der Installation ersetzt die herkömmlichen Dachmaterialien vollständig und bietet eine nahtlose Oberfläche.

Die Technologie zur Erzeugung von Solarenergie ist die Gleiche wie bei traditionellen Aufdachanlagen. Nur durch die Integration der Photovoltaikmodule in die Dachhaut entsteht ein einheitliches Dachbild, das herkömmliche Dachziegel oder -platten ersetzt. Indach-Systeme sind besonders bei Neubauten oder Dachsanierungen beliebt, da sie während dem Bau des Daches montiert werden und somit von Anfang an weniger Ziegel benötigt werden.

{{empfehlung-kp="/seo-elemente"}}

Wie viel kostet Indach Photovoltaik?

Die Entscheidung für Indach Photovoltaik ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch der Wirtschaftlichkeit. Generell liegen die Anschaffungskosten für Indach PV-Systeme deutlich höher als bei traditionellen Aufdachanlagen. Dies resultiert aus der komplexeren Installation. Falls das Dach schon gebaut ist ergeben sich weitere Kosten aus der Notwendigkeit, herkömmliche Dachmaterialien durch die Photovoltaikmodule zu ersetzen.

Die Kosten für eine Indach Photovoltaikanlage variieren je nach Größe des Systems, den gewählten Materialien und der Komplexität der Dachstruktur. Im Durchschnitt können Hausbesitzer mit Solaranlage Kosten rechnen, die etwa 10 bis 20 Prozent über denen einer vergleichbaren Aufdachanlage liegen. Eine präzise Kostenschätzung erfordert jedoch eine individuelle Photovoltaik Beratung und Angebotslegung durch einen Fachbetrieb.

Auch interessant: Photovoltaik Förderung

{{einfache-foerderung="/seo-elemente"}}

Montagesysteme für Indach Photovoltaikanlagen

Die Montage von Indach Photovoltaikanlagen erfordert spezielle Photovoltaik Montagesysteme, die sicherstellen, dass die Solarplatten nicht nur effizient Energie erzeugen, sondern auch die Funktionen des Daches, wie Witterungsschutz und Wärmedämmung, nicht beeinträchtigen. Im Vergleich zu Aufdachanlagen, bei denen die Module auf bestehende Dachstrukturen montiert werden, riskieren Sie bei Indach-Systemen nämlich schlimmstenfalls die Wasserundurchlässigkeit des Daches. Die Module müssen so installiert werden, dass sie das vor Eindringen von Wasser verhindern.

Darüber hinaus müssen Indach-Montagesysteme die thermische Ausdehnung der Module berücksichtigen und genügend Belüftung bieten, um eine Überhitzung zu vermeiden. Dies ist wichtig für die Effizienz und Langlebigkeit der Photovoltaikanlage, da hohe Temperaturen die Leistung der Solarmodule beeinträchtigen können.

Ein wesentliches Element der Indach-Montagesysteme ist die PV Unterkonstruktion, die direkt auf den Dachsparren befestigt wird. Diese Konstruktion dient als Trägersystem für die Module. Angenommen eine Indach-Anlage wird also zusammen mit dem Dach selbst installiert, sieht der Montageprozess wie folgt aus:

  • Es wird geplant, wie viele Module wo auf dem Dach platziert werden sollen.
  • An den Stellen, an denen später die Module sitzen sollen, werden Schienen in die Dachsparren verschraubt. Es sind keine Dachhaken nötig.
  • Die Solarplatten werden in die Schienen gelegt und rasten dort ein. 
  • Das restliche Dach wird mit Ziegeln verkleidet.

Vorteile und Nachteile von Indach Photovoltaikanlagen

Die Entscheidung für eine Indach Photovoltaikanlage bringt eine Reihe von Vor- und Nachteilen mit sich. 

Der größte Vorteil ist die ästhetische Wirkung der Anlagen, da sie sich nahtlos in das Dach einfügen. Durch die Integration in das Dach Innere sind sie außerdem äußerst stabil.

Kriterien, wie die Platzeffizienz, Schutzfunktion vor Witterungseinflüssen und der Wertsteigerung der Immobilie sind genauso positiv wie bei Aufdachanlagen. Was Aufdachanlagen aber zu einer deutlich wirtschaftlicheren Lösung macht, sind vor allem die hohen Anschaffungskosten der Indach-Anlage. Die Installation ist deutlich aufwendiger, da darauf geachtet werden muss, die Dichtigkeit des Daches zu gewährleisten. Gegebenenfalls müssen Dachziegel entfernt werden. Durch die Intergration in das Dach ist zudem keine adäquate Kühlung der Solarmodule möglich. Außerdem sind die Wartungsarbeiten komplexer und kostenintensiver, da es mehr Arbeit braucht, an die einzelnen Module heranzukommen. 

Diese haben wir noch einmal für Sie in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Vorteile Nachteile
Ästhetisch ansprechende Integration in das Dach Höhere Anschaffungs- und Installationskosten
Hohe Stabilität Komplexere Wartung und Reparatur
Erfordert sorgfältige Installation zur Gewährleistung der Dachdichtigkeit
Adäquate Kühlung der Module nicht garantiert

Alternativen zu Indach Photovoltaikanlagen

Indach-PV überzeugt durch ein ansprechendes Design. Trotzdem wiegen die restlichen Nachteile von Indach-Photovoltaik sehr schwer. Daher haben wir hier für Sie die gängigsten Alternativen gelistet:

Vor allem Aufdachsysteme sind für viele Hausbesitzer eine überzeugende Option. Sie ist die traditionellste und verbreitetste Form der Photovoltaikanlagen. Sie werden auf die bestehenden Dachziegel montiert und sind oft kostengünstiger in der Anschaffung und Installation als Indach-Systeme.

Jede dieser Alternativen hat ihre eigenen spezifischen Vorteile und Einsatzbereiche. Bei der Auswahl der geeigneten Photovoltaikanlage sollten daher die individuellen Gegebenheiten des Gebäudes, die ästhetischen Präferenzen, das Budget und die gewünschte Energieeffizienz berücksichtigt werden. Eine fachkundige Beratung kann dabei helfen, die optimale Lösung für die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen zu finden.

{{beratung="/seo-elemente"}}

Fazit

Indach Photovoltaikanlagen vereinen Ästhetik und Funktionalität und stellen eine Option für Eigenheimbesitzer dar, die vor allem Wert auf eine harmonische Integration von Solartechnik in ihre Immobilie legen. Über die Ästhetik hinaus kann Indach-PV aber nur schwierig mit anderen Montagearten, wie der Aufdachanlage mithalten. Höherer Initialkosten, komplexe Installation und Wartung, wie auch eine schlechtere Modulkühlung, lassen viele Hausbesitzter zu traditionellen Montagearten greifen. 

Alternativen wie Aufdachanlagen, Solarziegel oder Solarfassaden bieten jeweils eigene Vorzüge und können je nach Situation besser geeignet sein. 

Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Grey background