+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Solaranlage gebraucht: Die Vor- und Nachteile im Überblick

Aktualisiert am:
19.3.2024
Lesezeit:
5
Minuten
Solaranlage gebraucht: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Solaranlage gewinnen die Besitzer Unabhängigkeit von den steigenden Strompreisen, sparen bares Geld und tun ganz nebenbei etwas Gutes für die Umwelt. Doch kann man Solaranlagen auch gebraucht anschaffen und lohnt sich das Modell?

  • Gebrauchte Solarmodule bieten anfängliche Kosteneinsparungen und tragen zur Umweltfreundlichkeit bei.
  • Sie haben aber eine ungewisse Leistungsfähigkeit, kürzere Lebensdauer und fehlende Garantie.
  • Neue Solarmodule zeichnen sich durch maximale Effizienz, fortschrittliche Technologie und lange Garantiezeiten aus, was sie langfristig wirtschaftlicher macht.
  • Während gebrauchte Module kurzfristige Kostenvorteile bieten können, sind neue Module auf lange Sicht die sichere und zuverlässige Investition.
  • Im schlimmsten Fall zahlen Sie doppelt und müssen mehr Geld investieren, als bei neuen Modulen von Anfang an.

Enpal bietet Aufdach-Solaranlagen im flexiblen Miet- oder Kaufmodell an. Das Besondere dabei: 0 € Anzahlung, 100% flexibel, kein Risiko. Sie zahlen erst, wenn Ihre PV-Anlage Strom produziert.

Hausdach aus der Vogelperspektive. Es arbeiten zwei Monteure an einer PV-Anlage.

Immer mehr Hausbesitzer interessieren sich für die Anschaffung einer Solaranlage, um langfristig Energiekosten zu sparen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Während neue Solarmodule aufgrund ihrer Effizienz und Zuverlässigkeit die beste Wahl sind, informieren sich Hausbesitzer auch über gebrauchte Solarmodule als kostengünstige Alternative. Doch wie steht es um die Verwendung von gebrauchten Solarmodulen?

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile gebrauchter Solarmodule und beleuchten, warum es in den meisten Fällen sinnvoller ist, sich für neue Module zu entscheiden.

Inhaltsverzeichnis

Was sind gebrauchte Solarmodule?

Gebrauchte Solarmodule sind Photovoltaik Komponenten, die bereits in früheren Installationen zum Einsatz gekommen sind. Diese Module können aus verschiedenen Quellen stammen:

  • durch den Austausch von Solarmodulen bei Upgrades
  • aus der Demontage älterer Photovoltaikanlagen 
  • vom Überschuss aus Lagerbeständen
  • Messe- und Ausstellungsmodule, aus Demonstrationszwecken

"Gebraucht" bedeutet nicht immer "alt”: Einige gebrauchte Module können relativ neu sein und wurden möglicherweise aufgrund von Systemupgrades oder Überproduktion ausgetauscht. Gebraucht heißt aber auf jeden Fall, dass sie vorher schonmal benutzt wurden. Der Zustand und die Leistungsfähigkeit gebrauchter Solarmodule können daher stark variieren. Es muss sorgfältig geprüft werden, aus welchen Quellen die Module stammen und in welchem Zustand sie sich befinden. Da die Leistungsfähigkeit im Vorhinein aber meist schwer einzuschätzen ist, sind neue, unbenutzte Module den gebrauchten vorzuziehen.

{{empfehlung-kp="/seo-elemente"}}

Vor- und Nachteile gebrauchter Solarmodule

Die Entscheidung, gebrauchte Solarmodule zu kaufen, kann verschiedene Gründe haben. Häufig steht der finanzielle Aspekt im Vordergrund, aber auch ökologische Überlegungen spielen eine Rolle. 

Der offensichtlichste Vorteil von gebrauchten Solarmodulen liegt in den geringeren Anschaffungskosten im Vergleich zu neuen Modulen. Dies kann den Zugang zu Solarenergie, insbesondere Haushalte ermöglichen, die mit begrenztem Budget arbeiten. Außerdem reduziert der Kauf von gebrauchten Modulen den Elektronikabfall und verlängert den Lebenszyklus der Solarplatten.

Bei diesen Vorteilen sollte man jedoch bedenken, dass die Module möglicherweise eine reduzierte Leistungsfähigkeit aufweisen. Die Effizienz nimmt im Laufe der Zeit ab. Ältere Module liefern in der Regel also nicht die gleiche Energieausbeute wie neue Module. Auch die verbleibende Lebensdauer ist ein Nachteil. Während neue Module oft eine Garantie von 20 bis 25 Jahren haben, könnte diese bei gebrauchten Modulen bereits teilweise abgelaufen sein. Bei neuen Solarmodulen erhalten Käufer in der Regel eine umfassende Herstellergarantie und technischen Support. Bei gebrauchten Modulen ist dies oft nicht der Fall, was zusätzliche Risiken birgt.

In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile noch einmal zusammengefasst:

Vorteile Nachteile
Kosteneinsparungen Zustand der Module unklar
Beitrag zum Umweltschutz Reduzierte Leistungsfähigkeit
Kürzere Lebensdauer
Fehlende Garantie
Kein rundum-sorglos Modell
Übersicht der Vor- und Nachteile gebrauchter Solarmodule

{{mieten-vorteile="/seo-elemente"}}

Warum neue Solarmodule vorzuziehen sind

Der Kauf gebrauchter Solarmodule erscheint auf den ersten Blick attraktiv, insbesondere in Bezug auf die unmittelbaren Kosteneinsparungen. Dennoch gibt es mehrere überzeugende Gründe, warum neue Solarmodule die bessere Investition darstellen können und es das Risiko gebrauchter Module nicht immer wert ist.

Maximale Effizienz und technologischer Fortschritt: Neue Solarmodule befinden sich auf dem neuesten Stand der Technologie und bieten maximale Effizienz. Neue Module produzieren mehr Strom als ältere, selbst bei gleicher Größe - der Wirkungsgrad der Solarzellen ist besser. Diese Effizienzsteigerungen sorgen dafür, dass neue Solarmodule langfristig mehr Energie generieren und somit zu einer schnelleren Amortisation der Anfangsinvestition beitragen.

Lange Lebensdauer und Garantie: Neue Solarmodule kommen in der Regel mit langfristigen Garantien, die oft bis zu 20 Jahre reichen. Die lange Lebensdauer neuer Module bedeutet auch, dass sie über viele Jahre hinweg zuverlässig Strom produzieren werden, was die Gesamtkosten über die Lebensdauer des Systems senkt.

Zuverlässigkeit und geringeres Ausfallrisiko: Mit neuen Solarmodulen erhalten Sie zuverlässige und geprüfte Produkte, bei denen das Risiko von Defekten oder Leistungsminderungen minimiert ist. Im Gegensatz zu gebrauchten Modulen, deren Zustand und Vorgeschichte oft unklar sind, können Sie bei neuen Modulen von einer durchgehend hohen Qualität und Leistungsfähigkeit ausgehen.

Rundum-sorglos-Paket: Beim Kauf neuer Solarmodule profitieren Sie oft von umfassenden Serviceleistungen. Dazu gehören in der Regel

{{empfehlung-rundum-sorglos="/seo-elemente"}}

Wertsteigerung der Immobilie: Eine Investition in neue Solartechnologie kann auch die Wertsteigerung Ihrer Immobilie positiv beeinflussen. Moderne und effiziente Solarsysteme sind ein attraktives Merkmal für potenzielle Käufer oder Mieter und steigern die Attraktivität und den Wert der Immobilie.

Fazit

Die Entscheidung zwischen gebrauchten und neuen Solarmodulen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Gebrauchte Solarmodule können zwar eine kostengünstige Einstiegsmöglichkeit in die Solarenergie bieten, aber sind mit ihnen auch Risiken verbunden, wie reduzierte Effizienz, kürzere Lebensdauer und das Fehlen von Garantien. Im schlimmsten Fall kommen mit gebrauchten Modulen noch größere Kosten auf Sie zu, als wenn Sie neue Module gekauft hätten. 

Neue Solarmodule bieten maximale Effizienz, langfristige Garantien und das Vertrauen in eine Technologie, die auf dem neuesten Stand ist. Sie sind eine Investition in die Zukunft, die nicht nur finanzielle Erträge durch Energieeinsparungen verspricht, sondern auch die Gewissheit bietet, dass das System über viele Jahre hinweg zuverlässig funktionieren wird.

Für wen der Kostenfaktor weiterhin überwiegt, kann sich mit Mietmodellen auseinandersetzen. Hier bezahlen Sie über einen bestimmten Zeitraum gleichbleibende Raten. Eine anfangs große Investition ist hierbei nicht notwendig.

Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Grey background