+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
Jetzt Verfügbarkeit prüfen

6 kWp PV-Anlage: Alles, was Sie wissen müssen

6 kWp PV-Anlage: Das Wichtigste in Kürze

Eine 6 kWp PV-Anlage ist eine gute Möglichkeit für Hausbesitzer, um die eigenen Stromkosten langfristig zu senken, unabhängiger von den schwankenden Strompreisen zu werden und nebenbei auch noch die Umwelt zu schützen.

  • Der Preis einer 6 kWp PV-Anlage variieren in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren
  • Pro Jahr produziert eine 6 kWp PV-Anlage ca. 6.000 kWh Strom
  • Je nach Leistung der Solarmodule braucht man 15 - 20 Module für eine 6 kWp PV-Anlage

Enpal plant Solaranlagen komplett nach Ihren Bedürfnissen. Das Besondere dabei: Die Solaranlage gibt es im flexiblen Kauf- oder Mietmodell. 0 € Anzahlung, 100% flexibel, kein Risiko. Sie zahlen erst, wenn Ihre PV-Anlage Strom produziert.

Eine Photovoltaikanlage kann eine kluge Entscheidung sein, um Ihre Stromrechnung zu reduzieren und gleichzeitig Ihre Unabhängigkeit von schwankenden Strompreisen zu verringern. Eine 6 kWp PV-Anlage passt selbst auf relativ kleine Hausdächer und verspricht eine gute Balance zwischen Kosten und Leistung. Aber ist die Investition wirklich lohnenswert? In diesem Artikel klären wir die wichtigsten Fragen rund um die 6 kWp PV-Anlage – von den Anschaffungskosten bis zur Stromerzeugung.

Inhaltsverzeichnis

Lohnt sich eine 6 kWp PV-Anlage?

Die wichtigste Frage bei der Entscheidung ist natürlich: Lohnt sich eine 6 kWp PV-Anlage? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen:

  • Anschaffungskosten: Zunächst sind die initialen Kosten für die Anschaffung und Installation der Solaranlage zu betrachten. Diese können je nach Anbieter, Qualität der Komponenten und Installationsaufwand variieren.
  • Einsparungen: Die Einsparungen durch eine 6 kWp PV-Anlage ergeben sich aus der Menge an Solarstrom, den Sie selbst produzieren und somit nicht vom Energieversorger beziehen müssen. Zusätzlich können Sie durch die Einspeisung überschüssigen Stroms ins Netz die Einspeisevergütung erhalten.
  • Amortisationszeit: Die Amortisationszeit ist der Zeitraum, in dem die Einsparungen die Anschaffungskosten übersteigen. Dieser Zeitraum hängt von den Anschaffungskosten, den Einsparungen sowie der Entwicklung der Strompreise ab.

Generell gilt, dass eine 6 kWp PV-Anlage aufgrund der attraktiven Solaranlage Kosten und der schwankenden Strompreise für viele Hausbesitzer eine lohnende Investition sein kann. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass Sie sich von einem Photovoltaik Anbieter beraten lassen, um die beste Entscheidung zu treffen.

Mit welchen Kosten muss ich für eine 6 kWp PV-Anlage rechnen?

Die Kosten einer 6 kWp PV-Anlage setzen sich zusammen aus:

  • Kaufpreis der Photovoltaikanlage: Dies umfasst die Solarmodule, den Wechselrichter, das Photovoltaik Montagesystem und gegebenenfalls zusätzliche Komponenten wie einen Stromspeicher.
  • Montagekosten: Dazu gehören die gesamten Kosten für die Montage der Solarlösung - von der Vorbereitung, über die Installation bis hin zur Abnahme.
  • Betriebskosten: Im Laufe der Jahre können Kosten für Versicherung, Wartung, Reparatur oder andere Betriebskosten anfallen.

Die Gesamtkosten können je nach Anbieter, Region und den spezifischen Anforderungen an die Installation variieren. Zudem sollten Sie prüfen, ob Sie Anspruch auf staatliche Förderungen oder Zuschüsse haben, die die Anschaffungskosten senken können. Alle aktuellen Förderprogramme finden Sie hier: Photovoltaik Förderung

Was sich auch lohnen kann, vor allem, wenn man die Anschaffungskosten sparen möchte: Solaranlage mieten oder Solaranlage leasen.

Wie viel Strom kann man mit einer 6 kWp PV-Anlage jährlich erzeugen?

Die jährliche Stromproduktion einer 6 kWp PV-Anlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter der Standort der PV-Anlage, die Photovoltaik Ausrichtung und Neigung der Solarmodule sowie lokale Wetterbedingungen. Im Durchschnitt kann man in Deutschland von etwa 850 bis 1.000 Kilowattstunden (kWh) Ertrag pro installiertem kWp ausgehen. Somit liegt die jährliche Stromproduktion einer 6 kWp Anlage etwa zwischen 5.100 und 6.000 kWh.

Diese Menge an erzeugtem Solarstrom deckt den durchschnittlichen Jahresbedarf eines deutschen Haushalts, der bei etwa 3.500 kWh liegt, mehr als ausreichend ab.

Jahreszeit Anteil der jährlichen Stromproduktion
Frühling 25 %
Sommer 35 %
Herbst 25 %
Winter 15 %
Anteil der jährlichen Stromproduktion einer 6 kWp PV-Anlage pro Jahreszeit

Wie viel Strom produziert eine 6 kWp Photovoltaikanlage am Tag?

Die tägliche Stromproduktion einer 6 kWp PV-Anlage variiert ebenfalls stark je nach Jahreszeit, Wetterbedingungen und geografischer Lage. Im Sommer ist der Photovoltaik Ertrag aufgrund der längeren Sonnenscheindauer und der stärkeren Sonneneinstrahlung in der Regel höher als im Winter. Durchschnittlich kann man mit etwa 17 bis 27 kWh pro Tag rechnen.

Wie viele Module braucht man für 6 kWp?

Die Anzahl der benötigten Solarmodule für eine 6 kWp PV-Anlage hängt von der Leistung der einzelnen Module ab. Ein modernes Solarpanel hat eine Leistung von etwa 300 bis 400 Watt peak (Wp) pro Modul. Für eine 6 kWp Anlage benötigt man daher etwa 15 bis 20 Solarmodule, abhängig von der gewählten Modulgröße und -leistung.

Modulleistung in Wp Anzahl der benötigten Module
300 20
350 18
400 15
Anzahl der benötigten Solarmodule für eine 6 kWp PV-Anlage je nach Modulleistung

6 kWp PV-Anlage bei Enpal

Auch Enpal bietet 6 kWp PV-Anlagen an. Sie profitieren von:

  • Für 0 € Anzahlung mieten oder kaufen
  • Auf Wunsch mit Solarstromspeicher für mehr Unabhängigkeit
  • Auch Wallbox, E-Auto und Wärmepumpe möglich
  • In durchschnittlich 6 Wochen von Anfrage bis Installation
  • Erfahrung aus über 60.000 installierten PV-Anlagen in ganz Deutschland

Ist eine 6 kWp PV-Anlage die richtige Wahl für Sie?

Letztendlich hängt die Entscheidung für eine 6 kWp PV-Anlage sehr stark von Ihrer persönlichen Situation ab. Grundsätzlich werden Solaranlagen aber immer attraktiver für Hausbesitzer, auch durch attraktive Optionen wie “Solaranlage mieten”. Grundsätzlich gilt: Dach voll machen, damit man für die Zukunft gut gerüstet ist. Denn Kombinationen wie Wallbox mit Photovoltaik oder Wärmepumpe mit Photovoltaik werden immer wichtiger.

Lassen Sie sich zu Ihrer individuellen Situation beraten, um die beste Entscheidung zu treffen. Vielleicht steckt in Ihrem Haus ja noch viel mehr Potenzial, als “nur” eine 6 kWp Photovoltaikanlage.

Hier können Sie in einer Minute herausfinden, ob sich eine Solaranlage auch für Ihr Haus lohnt:

Grey background