+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Wallbox-Förderung in Niedersachsen 2024: Die Übersicht

Aktualisiert am:
22.1.2024
Lesezeit:
3
Minuten
Wallbox Icon und Deutschlandkarte mit Niedersachsen und Garage im Hintergrund

Wer der Umwelt etwas Gutes tun will, hat dafür verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Der Kauf saisonaler Produkte aus Niedersachsen, Elektromobilität oder Photovoltaik sind alles Schritte in die richtige Richtung. Doch obwohl es immer mehr Auswahl unter den E-Autos und Hybridmodellen gibt, sind die Kosten nach wie vor hoch. Das betrifft auch deren Lademöglichkeiten.

Ein Glück, dass es genau dafür staatliche Förderungsmaßnahmen gibt! Wir sagen Ihnen, welche konkreten Wallbox Förderungen in Niedersachsen angeboten werden.

Inhaltsverzeichnis

Was genau ist eigentlich eine Wallbox?

Wallbox Icon mit Fragezeichen

Bevor wir auf die Förderangebote in Niedersachsen eingehen, müssen wir zunächst ein paar grundsätzliche Informationen über Wallboxen geben. Denn eine Wallbox ist nur eine von vielen Beispielen für stationäre Lademöglichkeiten. Trotzdem werden die Begriffe gerne als Synonym verwendet.

Wenn Sie jedoch eine Ladestation für einen Privathaushalt suchen, so ist die Wallbox nicht nur die günstigste Alternative, sondern auch die schnellste und sicherste Lademöglichkeit für Ihr E-Auto.

Ein Sicherheitsmechanismus sorgt dafür, dass die 11 bis 22 kW starke Wallbox Ihr Fahrzeug in kurzer Zeit mit Strom versorgt. Sie eliminiert jegliches Brandrisiko durch einen eingebauten Schutz vor Überhitzung. Eine gewöhnliche Haussteckdose kann weder die Leistungsstärke noch den Brandschutz gewährleisten. Auch interessant: Brandschutz PV-Anlage

Für den Klimaschutz ist Ihre Elektromobilitätslösung jedoch erst dann von Bedeutung, wenn die Wallbox vollständig mit Ökostrom betrieben wird. Auf lange Sicht zahlt sich eine eigene Solaranlage an dieser Stelle aus.

Sie möchten herausfinden, ob sich eine PV-Anlage mit Wallbox auch für Ihr Haus lohnt und benötigen eine konkrete Kosteneinschätzung? Hier können Sie sich beraten lassen: Unverbindliche Anfrage schicken.

Wie werden Wallboxen gefördert?

Förderungsantrag mit Fragezeichen

Kommen wir nun zum finanziellen Teil. Welche Förderung für Wallboxen in Niedersachsen gibt es?

  1. KFW 440 für Privatpersonen (seit Oktober 2021 ausgelaufen)
  2. KFW 441 für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige (seit Januar 2023 ausgelaufen)
  3. Förderprogramm des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums
  4. Lokale Wallbox Förderungen

{{wallbox-ohne-ak="/seo-elemente"}}

Sie wohnen nicht in Niedersachsen? Kein Problem, wir haben alle Infos zur Wallbox-Förderung auch für die anderen Bundesländer aufbereitet. Hier finden Sie alle Infos: Wallbox Förderung in Ihrem Bundesland

Welche Wallbox fördert die KfW?

Förderungsantrag mit Geld Icon

Ladeinfrastruktur-Projekte werden in Niedersachsen unter anderem durch die KfW Bank aktiv unterstützt. Dabei konnten sich Privatverbraucher über die bundesweite KfW-Förderrichtlinie 440 „Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ 900 € sichern.

Achtung: Seit Oktober 2021 können keine Anträge für KfW 440 mehr gestellt werden. Der Fördertopf ist ausgeschöpft. Die Beantragung erfolgte in der Vergangenheit direkt über das KfW Portal. Die Seite ist aktuell nicht mehr aufrufbar. Sollte es zur Neuauflage kommen, informieren wir Sie hier. Bereits gestellte Anträge werden weiterhin bearbeitet, solange alle benötigten Unterlagen fristgerecht eingereicht worden sind.

Die Voraussetzungenen für die Förderung waren, dass die Gesamtkosten pro Wallbox mindestens 900 € betragen. Hierzu zählen auch der Installationsaufwand durch einen Elektriker sowie das Energie- und Lademanagement der Ladestation.

Außerdem durfte die Leistungsstärke der Wallbox 11 kW nicht übersteigen. Sollte sie es doch tun, müsste sie dauerhaft gedrosselt werden. Eine spätere Entdrosselung ist untersagt.

Ebenfalls war es Vorgabe, dass der Strom 100 % klimaneutral erzeugt wird. An dieser Stelle bietet sich insbesondere die Stromerzeugung über eine eigene Solaranlage an.

Unsere Empfehlung: Im Enpal-Komplettpaket bekommen Sie Speicher und PV-Komplettanlage zusammen ohne Anschaffungskosten. Außerdem sind Installation, Reparatur und Versicherung inklusive. Mehr erfahren

Ein weiteres Förderprogramm der KfW ist die Nummer 441 für Unternehmen und Selbstständige, das Ende 2021 erfolgreich angelaufen ist. Auch hier gab es wieder 900 € pro Wallbox (dieses Mal sogar für bis zu 22 kW Leistung). Diese Förderrichtlinie richtete sich ausschließlich an Unternehmer, Freiberufler, Selbstständige und gemeinnützige Organisationen.

Wenn Sie zu dem Kreis der eben genannten Förderberechtigten aus Niedersachsen zählen, spielt es anschließend keine Rolle, ob die Wallbox Akkus von Privat- oder Dienstwagen lädt. Sie darf lediglich nicht öffentlich zugänglich sein und ihre Anschaffungskosten müssen 900 € übersteigen

Die Antragstellung erfolgt über das KfW Zuschussportal.

Seit dem 1. Januar 2023 ist auch dieses Programm pausiert worden. Schon eingereichte Anträge werden noch bearbeitet, aber neue werden leider nicht mehr angenommen. Wann das Programm wieder weitergeführt wird, bleibt noch abzuwarten.

Umweltprämie für E-Mobilität

E-Auto Förderung Icon

Bis zum Jahr 2023 bot das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine attraktive Förderung für den Kauf von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen an. Diese "BAFA-Innovationsprämie" war Teil der Strategie der Bundesregierung, umweltfreundliche Fahrzeuge zu fördern und damit die Energie- und Verkehrswende in Deutschland voranzutreiben. Zunächst wurden Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge gefördert, später wurde die Förderung auf rein batterieelektrische und Brennstoffzellenfahrzeuge beschränkt.

Mit dem Auslaufen der staatlichen BAFA-Förderung für Elektroautos am Ende des Jahres 2023 haben die Automobilhersteller eigene Prämien ins Leben gerufen, um den Kauf von Elektrofahrzeugen weiterhin attraktiv zu machen.

Hier einige Beispiele:

  • Volkswagen: Bietet bis zu 6.750 Euro für bestimmte Modelle, die bis Mitte Dezember bestellt und 2023 zugelassen werden.
  • Mercedes: Bietet einen Herstelleranteil an der Umweltprämie, dessen Höhe je nach Modell variieren kann.
  • Tesla: Übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen den wegfallenden staatlichen Anteil für Model-3- und Model-Y-Bestellungen im Dezember.

Diese und weitere Prämienangebote der Hersteller variieren in Höhe und Konditionen. Details zu den Bedingungen und wie Sie von diesen Angeboten profitieren können, finden Sie in unserem ausführlichen Artikel: Elektroauto Förderung 2024.

Neben der Umweltprämie, werden E-Auto-Fahrer auch darüber hinaus belohnt. Seit dem 1. Januar 2022 sind Privatverbraucher für den Handel mit Treibhausgasminderungsquoten zugelassen. So können Sie sich jährlich um die 300 € zusätzlich sichern!

Niedersachsen investiert in Ladeinfrastruktur

Das Wappen von Niedersachsen mit Förderungssymbol

Bis vor Kurzem hat die Landesregierung Niedersachsen noch den Ausbau nicht-öffentlicher Ladeinfrastruktur sowie deren Beratungs- und Installationskosten gefördert. Je nach Einzelfall konnte die Förderhöhe zwischen 20 % bis 80 % der Investitionsausgaben betragen, maximal jedoch nur 2.500 € pro Ladepunkt.

Eine Verbindung mir anderen Förderungen von z. B. Land, Bund und EU ist nicht möglich. Des Weiteren muss die Mindestbetriebsdauer innerhalb der Landesgrenze von Niedersachsen drei Jahre betragen.

Wer wird gefördert?

  • Freiberufler
  • Unternehmen
  • Vereine

Seit Ende 2022 ist jedoch auch diese Förderung pausiert worden. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir Sie hier darüber informieren.

Welche Zuschüsse gibt es noch für Niedersachsen?

Eine Wallbox mit Förderungs Icon

Egal ob vor dem Kauf eines E-Autos oder auch einer Wallbox – werfen sie immer im Vorfeld einen Blick auf die Websites der lokalen Energieversorgungsunternehmen. Stadtwerke und private Energieversorger halten manchmal attraktive Angebote für Sie bereit. Doch häufig bindet Sie das auch langfristig an den Anbieter. Schauen Sie daher unbedingt genau ins Kleingedruckte!

Um mehr Unabhängigkeit und Selbstbestimmung in Ihrer Stromerzeugung zu gewinnen, benötigen Sie eine eigene Photovoltaikanlage. Insbesondere in Verbindung mit einem Solarstromspeicher ist so auch an sonnenschwachen Tagen eine lückenlose Stromversorgung garantiert! Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu der Traumkombination in diesem Artikel zusammengefasst: Wallbox und Photovoltaik - Mit eigenem Solarstrom tanken

Ist Ihr Interesse geweckt? Hier können Sie sich beraten lassen: Unverbindliche Anfrage schicken

Die vermutlich hohen Anschaffungskosten lassen Sie noch zögern? Keine Sorge! Hier haben wir für Sie alle PV-Fördermöglichkeiten in Niedersachsen zusammengestellt. 

Des Weiteren empfehlen wir Ihnen unbedingt, sich mit dem Mietmodell einer PV-Anlage auseinanderzusetzen. Dieses nimmt Ihnen Koordination, Planung und Verantwortung ab. Auch sparen Sie sich den hohen Kapitalaufwand zu Beginn des Vorhabens. Wenn Sie eine Solaranlage mieten, werden sämtliche Schritte für Sie übernommen. Somit müssen Sie sich um die Planung, Finanzierung, Installation, Versicherung und Reparatur nicht mehr kümmern. Mehr erfahren.  

Um mehr zu erfahren, können Sie hier eine kostenlose Anfrage stellen oder zunächst über den klassischen Weg zur Solaranlage informieren: Solaranlage kaufen

Grey background