+++ Die neue Wärmepumpe Förderung ist da! Jetzt bis zu 70 % Preisvorteil sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Wärmepumpe kaufen: 0 € Anzahlung im Enpal Ratenkauf

Wärmepumpe kaufen: Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf einer Wärmepumpe rechnet man mit Anschaffungs-, Erschließungs- und laufenden Kosten
  • Je nach Art und Größe der Wärmepumpe bezahlt man für Anschaffung und Installation im Normalfall ca. 20.000 - 30.000 €
  • Mit aktuellen Förderprogrammen kann der Kaufpreis der Wärmepumpe um bis zu 70 % reduziert werden

Enpal bietet Luftwärmepumpen von Bosch ab 7.800 € im flexiblen Ratenkauf an. Lieferung und Montage sind natürlich im Kaufpreis enthalten, die Wärmepumpen sind deutschlandweit verfügbar und im Durchschnitt dauert es nur vier Wochen Anfrage zu Installation.

>> Unverbindlich beraten lassen

Der Kauf einer Wärmepumpe ist eine kluge Entscheidung. Mit ihr können Sie günstig, effizient und umweltfreundlich heizen. Im Artikel erklären wir alle Vorteile einer Wärmepumpe, mit welchen Kosten Sie rechnen können und wie das Enpal Angebot bei Wärmepumpen aktuell aussieht.

Inhaltsverzeichnis

Wärmepumpe kaufen für 0 € Anzahlung

Mit dem Enpal Ratenkauf bietet Enpal die Möglichkeit, eine Wärmepumpe so zu kaufen, wie es Ihnen als Hausbesitzer am besten passt. Alles im Rahmen von:

  • 0 € Anzahlung
  • Ratenkauf über bis zu 15 Jahre
  • Sondertilgungen und Direktkauf jederzeit ohne Aufpreis möglich

Welche Kosten fallen beim Kauf einer Wärmepumpe an?

Grundsätzlich unterteilen sich die Kosten für eine Wärmepumpe  in die folgenden drei Bereiche: 

  • Anschaffungskosten für Grundgerät und sonstige Materialien
  • Erschließungskosten und Installationskosten
  • Betriebskosten

Je nach Art der Wärmepumpe bezahlt man für die Anschaffung und Installation 20.000 - 30.000 €. Eine ausführliche Ausführung der Kosten von verschiedenen Wärmepumpen bekommen Sie hier: Wärmepumpe Kosten

Hier finden Sie auch alle Informationen zum Mietmodell für Wärmepumpen: Wärmepumpe mieten

{{tipp-wp-foerderung-2="/seo-elemente"}}

5 gute Gründe, eine Wärmepumpe zu kaufen

Wärmepumpen sind in den letzten Jahren bei Hausbesitzern immer beliebter geworden. Die Technologie hat sich so weit entwickelt, dass sie einige Vorteile mit sich bringt und alten Heizsystemen wie Öl- oder Gasheizungen deutlich überlegen ist. Mit einer Wärmepumpe können Sie heute äußerst sparsam und klimafreundlich heizen. So senken Sie Ihre Energiekosten, machen sich unabhängig von Preisschwankungen und tun auch noch etwas Gutes für die Umwelt.

Eine Wärmepumpe ist hocheffizient, wartungsarm und langlebig

Eine moderne Wärmepumpe aus einer 1 kWh Strom meistens mindestens 3 kWh Wärmeenergie. Das ist mindestens 3x so effizient wie Gas und Öl! Gleichzeitig beträgt die Wärmepumpe Lebensdauer im Normalfall mindestens 20 Jahre und dabei sind sie auch noch extrem wartungsarm. Dadurch haben Wärmepumpen sehr geringe Betriebskosten. 

Der Vorteil für Hausbesitzer ist klar: Wärmepumpen sparen langfristig enorm viele Heizkosten. Wie viel das individuell ist, können Sie hier erfahren: Wärmepumpe Rechner

Wärmepumpen sind klimafreundlich

Beim Thema Umweltschutz ist die Wärmepumpenheizung den fossilen Heizträgern klar überlegen. Wir ziehen beispielhaft den Vergleich zwischen Gasheizung und Wärmepumpe.

Pro Kilowattstunde Wärme erzeugt eine Gastherme laut Angaben des Umweltbundesamts ca. 218 Gramm CO2. Bei einem typischen Verbrauch von 20.000 kWh pro Jahr entspricht das 4,4 Tonnen CO2 pro Jahr!

Falls eine Wärmepumpe mit Strom aus dem öffentlichen Stromnetz betrieben wird, werden pro benötigter Kilowattstunde 434 Gramm CO2 ausgestoßen (Umweltbundesamt basierend auf dem Strommix 2022). Für 20.000 kWh Wärme benötigt eine moderne Wärmepumpe ca. 5.000 kWh Strom. Das entspricht also einem jährlichen CO2-Ausstoß von 2,17 Tonnen CO2 pro Jahr. Somit stößt eine Gasheizung fast doppelt so viel CO2 aus wie eine Wärmepumpe!

{{wie-funktioniert-wp="/seo-elemente"}}

Wärmepumpe + Photovoltaik = Energielösung der Zukunft

Wer seine Wärmepumpe mit einer Photovoltaikanlage kombiniert, knackt den Jackpot für die Zukunft. Der große Vorteil ist dann nämlich, dass die Wärmepumpe mit selbst erzeugten Solarstrom läuft. Das reduziert die Betriebskosten nochmal deutlich! Mehr zu der Traumkombination erfahren Sie hier: Wärmepumpe mit Photovoltaik

Enpal PV-Modul mit Bosch Wärmepumpe vor Betonwand

Welche Voraussetzungen sollte mein Haus für eine Wärmepumpe erfüllen?

Egal ob Einfamilienhaus, Altbau oder Neubau: Es gibt einige Faktoren, die die Installation einer Wärmepumpe vereinfachen bzw. finanziell noch vorteilhafter machen. Dazu gehören:

  • Ausreichend Platz: Sowohl die Außeneinheit als auch die Inneneinheit benötigen Platz für die Aufstellung. In der Regel reichen 2x2 Meter dafür schon aus, bei modernen Wärmepumpen oftmals sogar weniger. In manchen Bundesländern muss man auch noch einen Abstand zum Nachbarn einhalten. 
  • Passende Heizkörper: Wer Plattenheizkörper oder eine Flächenheizung, wie z.B. eine Fußbodenheizung verwendet, ist für eine Wärmepumpe im Haus gut aufgestellt. Glieder- oder Röhrenheizkörper müssen eventuell ausgetauscht werden. Mehr dazu hier: Wärmepumpe Heizkörper
  • Gute Dämmung: Je weniger Wärmeverlust ein Haus hat, desto effizienter kann eine Heizung arbeiten. Das gilt natürlich auch für eine Wärmepumpenheizung. Aber keine Angst - auch eine Wärmepumpe im Altbau ist möglich.

Wärmepumpe kaufen bei Enpal

Enpal bietet Luftwärmepumpen von Bosch ab 7.800 € an! Wodurch zeichnen sich diese Wärmepumpen aus?

  • energiesparend und vollelektrisch
  • höherer Förderanspruch durch natürliches Kältemittel
  • kompakt und platzsparend
  • attraktives Design
  • leiseste Wärmepumpe von Bosch

Und besonders wertvoll für Hausbesitzer: Die Bosch Wärmepumpe ist perfekt für die Traumkombination Wärmepumpe mit Photovoltaik. Dadurch machen Sie sich maximal unabhängig von den schwankenden Strom- und Heizkosten und senken Ihre eigenen Strom- und Heizkosten langfristig effektiv.

Das Besondere: Wenn Sie bei Enpal eine Bosch Wärmepumpe bestellen, profitieren Sie von den Enpal Vorteilen! Das heißt: 0 € Anzahlung, flexible Ratenzahlung oder Direktkauf und Sie zahlen erst, wenn die Wärmepumpe in Betrieb ist. Lieferung und Montage sind natürlich im Kaufpreis enthalten, die Wärmepumpen sind deutschlandweit verfügbar und im Durchschnitt dauert es nur vier Wochen von Anfrage zu Installation.

Hier finden Sie heraus, ob die Bosch Wärmepumpe auch bei Ihnen verfügbar ist:

Grey background