+++ Die neue Wärmepumpe Förderung ist da! Jetzt bis zu 70 % Preisvorteil sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
Jetzt Verfügbarkeit prüfen

CO2-Wärmepumpe: Lohnt sie sich für den normalen Haushalt?

CO2-Wärmepumpe: Das Wichtigste in Kürze
  • CO2-Wärmepumpen nutzen Kohlendioxid als Kältemittel
  • Sie erreichen hohe Temperaturen bei geringem Energieaufwand
  • CO2 ist weder giftig noch entflammbar
  • Die robuste Konstruktion für den hohen Arbeitsdruck von CO2 und die komplexere Technologie können zu höheren Anfangsinvestitionen und anspruchsvollerer Wartung führen
  • CO2-Wärmepumpen lohnen sich für normale Haushalte normalerweise nicht, sondern werden v.a. in der Industrie, größeren Mehrfamilienhäusern oder vergleichbaren Gebäuden verwendet

Enpal bietet Luftwärmepumpen von Bosch ab 8.690 € an. Lieferung und Montage sind natürlich im Kaufpreis enthalten, die Wärmepumpen sind deutschlandweit verfügbar und im Durchschnitt dauert es nur vier Wochen von Anfrage zu Installation.

>> Zun Wärmepumpe Rechner

Wärmepumpen, die Kohlenstoffdioxid als Kältemittel nutzen, werden CO2-Wärmepumpen genannt. In diesem Artikel erklären wir, wie diese Art der Wärmepumpe sie funktioniert, erläutern Vor- und Nachteile und analysieren, wann sie sich lohnt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine CO2-Wärmepumpe?

Eine CO2-Wärmepumpe nutzt Kohlendioxid (CO2) als Wärmepumpe Kältemittel, um Wärme von einem Ort zu einem anderen zu transferieren. Herkömmliche Wärmepumpen nutzen teilweise noch Fluorkohlenwasserstoffe (FKWs) als Kältemittel.

CO2-Kältemittel, auch bekannt als R-744, ist deutlich umweltfreundlicher als FKWs. Gleichzeitig ermöglicht es eine effizientere Wärmeübertragung, wodurch höhere Vorlauftemperaturen erreicht werden können.

{{wp-kaeltemittel="/seo-elemente"}}

CO2-Wärmepumpen können zum Heizen, Kühlen und sogar zur Warmwasserbereitung eingesetzt werden. Aufgrund der hohen Leistung werden sie meistens in großen Gebäuden, Industriehallen oder ähnlichen Einrichtungen verwendet.

Wie funktioniert eine CO2-Wärmepumpe?

Das Herzstück einer CO2-Wärmepumpe ist ihr thermodynamischer Kreislauf, der Kohlendioxid in verschiedenen Zuständen nutzt, um Wärme zu absorbieren und abzugeben. Dieser Prozess besteht aus vier Hauptphasen: Verdampfung, Kompression, Kondensation und Expansion.

  1. Verdampfung: Das flüssige CO2 gelangt in den Verdampfer, wo es Wärme aus der Umgebung (Luft, Erdreich oder Wasser) aufnimmt. Durch diese Wärmeaufnahme verdampft das CO2 und nimmt einen gasförmigen Zustand an.
  2. Kompression: Das gasförmige CO2 wird dann zum Kompressor geleitet, wo es unter hohem Druck komprimiert wird. Durch die Kompression erhöht sich die Temperatur des Gases erheblich.
  3. Kondensation: Das heiße, komprimierte CO2-Gas fließt nun durch den Kondensator. Hier gibt das Gas seine Wärme an das Heizsystem des Gebäudes ab und kondensiert dabei wieder zu einer Flüssigkeit.
  4. Expansion: Schließlich wird das flüssige CO2 durch ein Expansionsventil geleitet, wodurch Druck und Temperatur des Kältemittels sinken. Das CO2 ist nun wieder bereit, in den Verdampfer zurückzukehren und den Zyklus von neuem zu beginnen.

Im Prinzip funktioniert eine CO2-Wärmepumpe also so, wie eine Wärmepumpe mit anderen Kältemitteln. Mehr Details zu der Funktion einer Wärmepumpe finden Sie hier: Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Vorteile von CO2-Wärmepumpen

CO2-Wärmepumpen bieten einige Vorteile, die sie in spezifischen Fällen interessant machen. Dazu gehören:

  • Effizienz: CO2-Wärmepumpen können sehr hohe Temperaturen bei vergleichsweise niedrigem Energieaufwand erreichen. Ihre Effizienz wird durch die hohe Wärmeübertragungsrate von CO2 und die Fähigkeit, auch bei niedrigen Außentemperaturen effektiv zu arbeiten, weiter verbessert.
  • Umweltfreundlichkeit: CO2 ist ein natürlich vorkommendes Gas mit einem Global Warming Potential (GWP) von 1, was bedeutend niedriger ist als das vieler herkömmlicher Kältemittel. Dies macht CO2-Wärmepumpen zu einer umweltschonenden Option.
  • Sicherheit: CO2 ist weder giftig noch brennbar, was die Sicherheit im Betrieb gewährleistet.

Nachteile von CO2-Wärmepumpen

CO2-Wärmepumpen haben auch einige Nachteile, unter anderem:

  • Hohe Kosten: Aufgrund der höheren Komplexität und den Anforderungen an das System sind die Anfangsinvestitionen höher als bei einer herkömmlichen Wärmepumpenheizung.
  • Hoher Anfangsdruck: CO2-Wärmepumpen arbeiten mit einem höherem Druck als herkömmliche Wärmepumpen, was eine robustere und damit oft teurere Konstruktion erfordert.
  • Hohe Komplexität: Die Technologie von CO2-Wärmepumpen kann komplexer sein, was die Installation und Wartung anspruchsvoller macht.

In der Tabelle nochmal alle Vorteile und Nachteile in der Übersicht:

Vorteile Nachteile
Umweltfreundlichkeit durch niedriges GWP von CO2 Hoher Anfangsdruck erfordert robustere Konstruktion
Hohe Effizienz und Leistungsfähigkeit Technische Komplexität kann Installation und Wartung erschweren
Sicherheit durch Nicht-Toxizität und Nicht-Brennbarkeit von CO2 Höhere Anfangsinvestitionen im Vergleich zu herkömmlichen Systemen
Vielseitigkeit in verschiedenen Anwendungsgebieten
Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Systeme

Lohnt sich eine CO2-Wärmepumpe?

Für normale Wohnhäuser lohnt sich eine CO2-Wärmepumpe meistens nicht. Stattdessen eignet sie sich vor allem für Anwendungen in der Industrie, größeren Mehrfamilienhäusern oder vergleichbaren Gebäuden.

Für normale Wohnhäuser eignet sich z.B. eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, die als Kältemittel Propan verwendet. Sie ist bei Hausbesitzern aufgrund der geringen Anschaffungskosten, der einfachen Installationen und den attraktiven Förderzuschüssen sehr beliebt.

Auch Enpal bietet Luft-Wasser-Wärmepumpen an. Das Besondere: Wenn Sie bei Enpal eine Bosch Wärmepumpe bestellen, profitieren Sie von den Enpal Vorteilen! Das heißt: 0 € Anzahlung, flexible Ratenzahlung oder Direktkauf und Sie zahlen erst, wenn die Wärmepumpe in Betrieb ist. Lieferung und Montage sind natürlich im Kaufpreis enthalten, die Wärmepumpen sind deutschlandweit verfügbar und im Durchschnitt dauert es nur vier Wochen von Anfrage zu Installation.

Ob sich eine Wärmepumpe auch für Ihr Haus lohnt, finden Sie hier heraus:

Grey background