+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarke
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Lohnt sich ein E-Auto ohne Photovoltaik?

Aktualisiert am:
29.5.2024
Lesezeit:
4
Minuten
E-Auto ohne Photovoltaik: Das Wichtigste in Kürze

E-Autos sind eine sinnvolle Investition für besonders umweltbewusste Fortbewegung. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage laden Sie das Auto sogar fast umsonst. Daher stellt sich die Fragen: Lohnt sich ein E-Auto auch ohne Photovoltaik?

  • Die Kombination eines E-Autos mit einer Photovoltaikanlage bietet Kostenvorteile und reduziert den CO2-Fußabdruck.
  • Eine eigene Wallbox ermöglicht bequemes und schnelles Laden des E-Autos zu Hause.
  • Solarstrom ist langfristig günstiger als Netzstrom und kann durch staatliche Förderungen unterstützt werden.
  • E-Autos sind auch ohne Photovoltaik wirtschaftlich und eine sinnvolle Investition. Mit PV lohnen sie sich langfristig jedoch sogar noch mehr.
  • Die Investition in Solarstrom und eine Wallbox erhöht die Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit.

Bei Enpal bekommen Sie im Photovoltaik Mietmodell alle Komponenten mit 20 Jahren Garantie im Rundum-Sorglos-Paket. Auf Wunsch sind auch ein Stromspeicher und eine Wallbox dabei, um Ihre Unabhängigkeit und Ihre Kostenersparnisse zu maximieren.

E-Autos sind bekannt für ihre Umweltfreundlichkeit und Effizienz. Also Besitzer einer Photovoltaikanlage kann man sie sogar fast kostenfrei betreiben. Daher stellt sich die Frage: Lohnt sich ein E-Auto ohne Photovoltaik zu betreiben?

Die Vor- und Nachteile von E-Auto und Photovoltaik sowie die verschiedenen Möglichkeiten, ein E-Auto zuhause zu laden, finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile der Kombination E-Auto und Photovoltaik

Die Kombination eines E-Autos mit einer Photovoltaikanlage bietet zahlreiche Vorteile, aber auch Herausforderungen, die berücksichtigt werden sollten. In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Vor- und Nachteile aufgelistet:

Vorteile Nachteile
Nachhaltige Energiequelle Hohe Anfangsinvestition Photovoltaik
Möglichkeit der Eigenverbrauchsoptimierung mit Energiemanager Abhängigkeit von Sonnenstunden
Reduktion der CO2-Emissionen
Langfristige Kosteneinsparungen
Unabhängigkeit von Strompreisschwankungen
In Zukunft: Möglichkeit des bidirektionalen Ladens

Die Vorteile der Kombination von E-Auto und Photovoltaik liegen vor allem in der Unabhängigkeit vom Strommarkt und den langfristigen Kosteneinsparungen. Durch die Nutzung von Solarstrom können Besitzer ihr E-Auto also fast kostenlos laden. 

Auch das Thema bidirektionales Laden wird immer relevanter. In Zukunft soll es dann möglich sein, das Auto als eine Art Stromspeicher mitzubenutzen. 

Die Installation einer PV-Anlage geht in der Regel mit einer hohen Anfangsinvestition einher. Daher ist vor allem das Mietmodell für viele Hausbesitzer interessant. Wenn Sie eine Solaranlage mieten, zahlen Sie einen vergleichsweise kleinen monatlichen Preis über einen bestimmten Zeitraum. Bei Enpal profitieren Sie außerdem von 0 € Anzahlung - Sie zahlen die erste Monatsmiete erst, wenn Ihre PV-Anlage wirklich Strom produziert.

E-Auto laden mit eigenem Solarstrom

Das Laden eines E-Autos mit eigener Wallbox aus Solarstrom bietet mehrere bedeutende Vorteile, die sowohl ökonomische als auch ökologische Aspekte abdecken.

Durch die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom können die Stromkosten für das Laden des E-Autos deutlich gesenkt werden. Im Vergleich zu den Strompreisen aus dem öffentlichen Netz ist selbst erzeugter Solarstrom für Sie fast umsonst. Außerdem bieten viele Regionen Förderprogramme, die Hausbesitzer bei der Installation von Photovoltaikanlagen und Wallboxen finanziell unterstützen. 

Mehr dazu hier: Photovoltaik Förderung

Mit einer eigenen Wallbox und Photovoltaikanlage sind Sie zudem sehr flexibel. Sie können das E-Auto jederzeit bequem zu Hause laden, ohne auf öffentliche Ladestationen angewiesen zu sein. Das macht Sie unabhängig von den oft schwankenden Strompreisen und möglichen Preiserhöhungen im öffentlichen Netz.

Durch die Nutzung eines E-Autos, betrieben mit Solarstrom, wird Ihr CO2-Fußabdruck außerdem weiter reduziert. Sie tragen somit einen wichtigen Teil zur Energiewende bei.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Alternativen das E-Auto zu laden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein E-Auto zu laden. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die je nach den individuellen Bedürfnissen und Umständen abgewogen werden sollten.

Laden an der Haushaltssteckdose

Laden Sie Ihr E-Auto an einer Haushaltssteckdose haben Sie zwar keine zusätzlichen Installationskosten, dafür aber deutlich langsamere Ladegeschwindigkeiten (meist nur 2-3 kW). Für regelmäßiges Laden von E-Autos sind Haushaltssteckdosen zudem nicht gebaut, es kann bei dauerhafter Belastung zu Überhitzungen und Schäden führen. Außerdem nutzen Sie Strom aus Ihrem herkömmlichen Stromtarif: Sie sind somit abhängig von den schwankenden Strompreisen.

Öffentliche Ladestationen

An öffentlichen Ladestationen können Sie Ihr E-Auto deutlich schneller laden, als über die Haussteckdose. Sie haben keine Installationskosten zu bedenken, dennoch haben Sie auch hier mit höheren Strompreisen zu rechnen, als mit Solarstrom. Die Verfügbarkeit und Entfernung von öffentlichen Ladestationen ist zudem sehr unterschiedlich. Möglicherweise ist die nächste Station sehr weit entfernt und nicht selten bereits belegt. Ist Ihr Auto dann voll geladen, müssen Sie sich meist noch darum kümmern, die Station wieder freizugeben. 

Eigene Wallbox (mit Solarstrom)

Eine eigene Wallbox kombiniert die Vorteile aus privatem Zugriff einer Haushaltssteckdose und das schnelle Laden einer öffentlichen Ladestation. Sie können Ihr Auto bequem und zuverlässig von zuhause aus laden. Sie müssen zwar mit Anschaffungs- und Installationskosten rechnen doch amortisiert sich dies langfristig.

Insbesondere in Kombination mit einer Photovoltaikanlage stellt eine Wallbox die effizienteste und bequemste Lösung dar. Langfristig sparen Sie nicht nur Stromkosten für das E-Auto, sondern auch den gesamten Verbrauch im Haushalt.

{{wallbox-ohne-ak="/seo-elemente"}}

Lohnt sich ein E-Auto ohne Photovoltaik

Die Frage, ob sich ein E-Auto ohne Photovoltaik lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter folgende Punkte:

  • die individuellen Fahrgewohnheiten
  • Ladeinfrastruktur, wie die verfügbaren Lademöglichkeiten und Kosten für öffentliches Laden
  • wirtschaftliche Aspekte, wie Stromkosten und Förderungen
  • Komfort und Flexibilität, wie langfristige Planung und Unabhängigkeit von öffentlichen Stationen

Insgesamt lässt sich sagen, dass sich ein E-Auto auch ohne Photovoltaik lohnen kann. In den meisten Fällen sind die Ersparnisse langfristig jedoch deutlich höher, wenn Sie sich zusätzlich um eine Photovoltaikanlage kümmern. Sie sparen dann neben den Stromkosten zum Laden des Autos auch Stromkosten, die täglich anfallen.

{{expertengespraech="/seo-elemente"}}

Wallbox und Photovoltaik bei Enpal

Photovoltaik lohnt sich nicht? Doch! Eine Photovoltaikanlage ist ein Schritt in eine günstige, unabhängige und grüne Zukunft. Sofern das Dach geeignet ist, kann wirklich für jeden die richtige Photovoltaikanlage gefunden werden.

Wichtig in allen Fällen ist es, sich gründlich zu informieren und beraten zu lassen. Dadurch können Sie sich einen besseren Überblick verschaffen und Ihre individuelle Situation schildern, damit für Sie die passende Lösung gefunden werden kann. Holen Sie sich gerne die kostenlose Beratung von den Enpal-Solarexperten ein.

Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Grey background