+++ Neu: Enpal Solarlösung flexibel KAUFEN oder MIETEN. Jetzt hier 19 % Preisvorteil sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Ersparnis berechnen
Jetzt Ersparnis berechnen

Wallbox-Förderung in Sachsen 2024: Die Übersicht

Wallbox Icon und Deutschlandkarte mit Sachsen und Haus mit Garage im Hintergrund

Um den Verkehr in Deutschland umweltfreundlicher und effizienter zu gestalten, haben Bundes- und Landesregierungen verschiedene Maßnahmen ins Leben gerufen. Dazu zählt unter anderem der Ausbau von Elektromobilität und Ladeinfrastruktur in Sachsen.

Doch nicht nur Großunternehmen und Kommunen sind gefragt, auch Privatpersonen sollen durch attraktive Zuschüsse für den Kauf von E-Autos und Wallboxen mit von der Partie sein. Um welche Förderungen es sich dabei für Einwohner Sachsens handelt, zeigen wir Ihnen hier.

Inhaltsverzeichnis

Kurz und knapp: Welche Förderungen gibt es für Wallboxen in Sachsen?

  • KFW 440 für Privatpersonen (im Oktober 2021 ausgelaufen)
  • KFW 441 für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige (im Januar 2023 ausgelaufen)
  • Förderrichtlinie Speicher (Mittel seit Oktober 2022 erschöpft)
  • BAFA Förderung
  • Wallbox Förderungen vor Ort

{{wallbox-ohne-ak="/seo-elemente"}}

Sie wohnen nicht in Sachsen? Kein Problem, wir haben alle Infos zur Wallbox-Förderung auch für die anderen Bundesländer aufbereitet: Wallbox Förderung in Ihrem Bundesland

Ladeinfrastruktur ABC – Wallbox, Ladesäule oder Ladestation?

Wallbox Icon mit Fragezeichen

Bevor wir genauer auf die einzelnen Förderangebote eingehen, ist es wichtig zu verstehen, was eine Wallbox so besonders macht. Ladestation, Ladepunkt, Ladesäule und Wallbox werden gerne als Synonym verwendet. Dennoch gilt es, gewisse Unterschiede zu beachten.

Der Oberbegriff für verschiedene Arten von Lademöglichkeiten von E-Fahrtzeugen lautet Ladestation. Ein Ladepunkt dagegen bezeichnet immer den Stromzugangspunkt. Dabei kann eine Ladestation über mehrere Ladepunkte verfügen. Das haben Sie bestimmt schon einmal vor Ort gesehen, wenn mehrere E-Autos von einer öffentlichen Ladestation gleichzeitig Strom beziehen. 

Eine Wallbox ist ein konkretes Beispiel für eine Ladestation und wird an der Wand montiert. Sie ist die bevorzugte Methode von privaten E-Auto-Besitzern. Erst durch eine eigene Wallbox ist E-Mobilität eine wirkliche Alternative zu herkömmlichen Benzin-Autos. 

Der Ladevorgang über eine Wallbox ist nämlich nicht nur schnell und unkompliziert, sondern auch absolut sicher. Bei einer gewöhnlichen Steckdose ist hingegen immer ein gewisses Brandrisiko vorhanden, wenn Sie Ihr E-Fahrzeug auf diese Art laden wollen.

Doch nur durch den Kauf einer Wallbox und eines Elektroautos sind Sie noch lange nicht grün unterwegs. Kernproblem ist die Stromerzeugung. Diese muss aus einer nachhaltigen Energiequelle stammen, auch um von einer Förderung zu profitieren. Für Privathaushalte eignet sich am besten eine PV-Anlage

Sie möchten herausfinden, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt und benötigen eine konkrete Kosteneinschätzung? Hier können Sie sich beraten lassen: Unverbindliche Anfrage schicken

Wallbox-Förderung durch die KfW Bank

Das KfW Kreditinstitut ist weltweit als Förderbank von Aufbau und Innovationsprojekten bekannt. Die Projekte umfassen dabei auch Investitionen in Elektromobilität in Sachsen. 

So konnten Sie sich im Rahmen der bundesweiten KfW-Förderrichtlinie 440 „Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ lange Zeit für jede privat genutzte 11 kW-Wallbox 900 € sichern. Voraussetzung war, dass die Gesamtkosten einer Ladestation einschließlich des Systems für das Energie- und Lademanagement sowie der Installationsaufwand durch einen Elektriker mehr als 900 € betrugen. 

Sollte Ihre Wallbox jedoch nicht zu 100 % mit Ökostrom betrieben werden, hatten Sie keinen Anspruch auf Förderung! Dieses Problem lässt sich aber beispielsweise mit einer Solaranlage lösen. 

Unsere Empfehlung: Im Enpal Komplettpaket bekommen Sie Wallbox, Speicher und PV-Komplettanlage zusammen ohne Anschaffungskosten. Außerdem sind Installation, Wartung, Reparatur und Versicherung inklusive. Mehr erfahren

Leider ist KfW 440 Ende 2021 ausgelaufen. Das gilt nicht nur für Sachsen, sondern bundesweit. Anträge,  die jedoch noch vor Oktober 2021 vollständig im KfW Portal eingegangen sind, werden weiterhin bearbeitet.  Ob und wann es zu einer Neuaufnahme kommt, steht noch nicht fest. 

Kurz nach diesem Förderprogramm ging dann auch KfW 441 „Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen“ an den Start. 

Wie der Name aber schon erahnen lässt, bezog sich KfW 441 nur auf das unternehmerische Umfeld, wie Freiberufler, selbstständige oder sonstige Unternehmer. Diesen war es freigestellt, ob Sie mit der Wallbox ein privates oder dienstliches E-Auto laden. Die Wallbox durfte lediglich nicht öffentlich zugänglich sein. 

Anschließend erhielten die Förderfähigen genau wie bei KfW 440 900 € pro Wallbox. Deren Kosten müssen ebenfalls wieder mindestens 900 € betragen und die Stromzufuhr muss aus nachhaltigen Quellen produziert worden sein.

Seit dem 1. Januar 2023 werden jedoch auch hier keine Förderanträge mehr angenommen. Wann bzw. ob es zur Neuauflage des Programms kommt, ist noch nicht gewiss. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir sie hier auf dieser Seite veröffentlichen.

Förderrichtlinie Speicher in Sachsen

Das Wappen von Sachsen mit Förderungssymbol

Mit FRL Speicher/ 2021 plant das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft die Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom in Sachsen über beispielsweise die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Über diese Förderung können Sie sich bis zu 400 € pro Ladepunkt AC und 1.500 € pro Ladepunkt DC sichern. Voraussetzung ist, dass die Wallbox mit einem Stromspeicher verknüpft ist. Dazu gehört dann auch immer eine Photovoltaikanlage.

Sie möchten herausfinden, ob sich eine PV-Anlage für Ihr Haus lohnt und benötigen eine konkrete Kosteneinschätzung? Hier können Sie sich beraten lassen: Unverbindliche Anfrage schicken

Achtung!

Das Förderprogramm war so beliebt, dass die Gelder im Oktober 2022 erschöpft sind. Die Landesregierung hat sogar zusätzliche Mittel eingesetzt, die das geplante Fördervolumen weit überstiegen haben. Ob es zu einer Wiederauflage des Programms kommt, bleibt abzuwarten.

Wer war förderfähig?

  • Eigentümer
  • Mieter
  • Pächter 

Achtung: Sollten Sie nicht Eigentümer der Immobilie sein, sollten Sie unbedingt die Erlaubnis des Bauvorhabens im Vorfeld einholen!

Was sind die Voraussetzungen für eine Förderung?

  • Die Baumaßnahme muss in Sachsen stattfinden.
  • Mit dem Vorhaben darf erst nach Erhalt des Förderbescheids begonnen werden.
  • Andere Förderprogramme dürfen nicht gleichzeitig bezogen werden. 
  • Die Wallbox und der zugehörige Stromspeicher müssen mindestens 5 Jahre betrieben werden. 
  • Der Stromspeicher muss eine Kapazität von mindestens 8 kWh aufweisen.
  • Die Ladeleistung der Ladestation muss mindestens 4 kW (AC) beziehungsweise 10 kW (DC) betragen. 

Achtung: Eine Zuwendung wird nur gewährt, wenn die Gesamthöhe der Zuwendung 2.500 Euro übersteigt.

Hier sehen Sie, wie die Zuwendungen berechnet werden:

Förderungsobjekt Zuwendungshöhe
Konventionelle Stromspeicher Sockelbetrag in Höhe von 500 € + 200 € pro kWh Nutzkapazität (max. 50.000 €)
Wärmespeicher 250 € pro Kubikmeter Wasseräquivalent nutzbares Speichervolumen (max. 50.000 €)
Mit Stromspeicher verknüpfte Ladeinfrastruktur 400 € pro Ladepunkt AC
1.500 € pro Ladepunkt DC

Wie wird die Förderung beantragt?

Auch wenn die Förderrichtlinie FRL Speicher/ 2021 aktuell keine neuen Anträge annimmt, bleibt noch Hoffnung. In 2021 waren die Fördermittel ebenfalls ausgeschöpft, bis dann am 14. Februar 2022 die Neuauflage kam. Somit ist es möglich, dass auch in der Zukunft wieder Anträge angenommen werden.

Die Förderbedingungen haben sich seit 2021 übrigens nicht verändert. Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank (SAB).

  1. Holen Sie sich bei Bedarf eine kostenfreie Beratung vor dem Bauvorhaben ein. 
  2. Laden Sie alle erforderlichen Unterlagen im SAB Förderportal hoch. 
  3. Erst mit dem Zuwendungsbescheid dürfen Sie den Vertrag über die Baumaßnahme abschließen.

Innovationsprämie für Elektromobilität

E-Auto Innovationsprämie Förderungsicon

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat bis 2023 eine umfangreiche Förderung für den Kauf von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen angeboten. Diese als "BAFA-Innovationsbonus" bezeichnete Förderung war ein zentraler Baustein der Strategie der Bundesregierung, umweltfreundliche Fahrzeuge zu fördern und damit die Energie- und Verkehrswende in Deutschland zu beschleunigen. Anfangs wurden Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge gefördert, später konzentrierte sich die Förderung auf reine Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge.

Mit dem Auslaufen der BAFA-Förderung Ende 2023 haben die Automobilhersteller eigene Anreize geschaffen, um Elektroautos attraktiv zu halten.

Hier einige Beispiele:

  • Volkswagen: Bietet bis zu 6.750 Euro für bestimmte Modelle, die bis Mitte Dezember bestellt und 2023 zugelassen werden.
  • Mercedes: Bietet einen Herstelleranteil an der Umweltprämie, dessen Höhe je nach Modell variieren kann.
  • Kia: Maximal 6750€ für E-Kias, die bis 31. Dezember 2023 gekauft werden.
  • Hyundai: Voller staatlicher Anteil für bereits abgeschlossene Kaufverträge.

Diese Herstellerprämien unterscheiden sich in Höhe und Bedingungen. Detaillierte Informationen zu allen Förderungen, den Bedingungen und wie Interessierte diese Angebote nutzen können, finden Sie in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Elektroauto-Förderung 2024.

Wie werden Wallboxen sonst noch gefördert?

Laut Bundesregierung sollen bis 2030 mehr als 15 Millionen E-Autos über deutsche Straßen rollen. Daher wird auch in Sachsen die Zahl erheblich zunehmen. Um E-Mobilität für Privatpersonen noch attraktiver zu machen, wurde der Handel mit Treibhausgasminderungsquoten seit dem 1. Januar 2022 um private Elektrofahrzeuge erweitert.  So können auch E-Auto-Besitzer aus Sachsen jährlich um die 300 € zusätzlich verdienen!

Sollten Sie gerade jedoch eher nach konkreten Förderungen für eine Wallbox suchen, weisen wir an dieser Stelle auf die Websites der lokalen Energieversorgungsunternehmen oder Stadtwerke in Sachsen hin. Diese locken häufig mit attraktiven Zuschlägen für die Investition in private Lademöglichkeiten.

Ihnen ist nach mehr Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz zu Mute? Sie wünschen sich mehr Autarkie und wollen parallel etwas Gutes für Ihren Geldbeutel tun? Insbesondere die Stromerzeugung können Sie vollkommen emissionslos und mithilfe von staatlichen Förderungen selbst übernehmen. Die Lösung heißt Photovoltaik! Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu der Traumkombination in diesem Artikel zusammengefasst: Wallbox und Photovoltaik - Mit eigenem Solarstrom tanken

Die vermutlich hohen Anschaffungskosten lassen Sie noch zögern? Keine Sorge! Hier haben wir für Sie alle PV-Fördermöglichkeiten in Sachsen zusammengestellt. 

Mit diesem Rundum-Sorglos-Paket  kümmern wir uns um die Installation, Versicherung, Wartung und Reparatur Ihrer neuen PV-Anlage – ganz ohne Anschaffungskosten. Solarstromspeicher und Wallbox sind auch dabei. Unverbindliche Anfrage schicken

Grey background