+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Wallbox-Förderung in Hessen 2024: Die Übersicht

Wallbox Icon und Deutschlandkarte mit Hessen und Haus im Hintergrund

Private Wallboxen vereinfachen E-Auto-Besitzern das Leben ungemein. Im Vergleich zu öffentlichen Ladesäulen können Sie jederzeit und unkompliziert das eigene Auto aufladen. Denn nicht jeder kann sich über eine staatliche Ladeinfrastruktur auf der Straße nebenan freuen. Insbesondere in dicht besiedelten Regionen ist noch viel zu tun, um der wachsenden Zahl an Elektrofahrzeugen gerecht zu werden.

Die Installation einer eigenen Wallbox ist also eine praktische Alternative, um Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Wie auch Sie schon bald in den Besitz einer Wallbox gelangen können, zeigen wir Ihnen nun. Denn Hessen hält unterschiedliche Förderprogramme für Sie bereit. 

Inhaltsverzeichnis

Ladeinfrastruktur - Begrifflichkeiten
  • Eine Ladestation ist eine stationäre Lademöglichkeit für Elektroautos. Sie kann aus einem oder mehreren Ladepunkten bestehen.
  • Ein Ladepunkt ist die Stelle, wo das Aufladen eines Elektrofahrzeugs stattfindet.
  • Ein Beispiel für eine Ladestation ist die Wallbox. Dies ist eine Wandladestation für Elektroautos und Plug-in-Hybride. Sie verkürzt die Ladezeit des Fahrzeugs über die reguläre Haussteckdose auf ein Minimum und bietet einen besseren Schutz vor Überlastung des Stromnetzes und Brandgefahr.

Wie werden Wallboxen in Hessen gefördert?

Nachfolgend haben wir alle Förderungsmaßnahmen für Hessen zusammengefasst:

  1. KFW 440 für Privatpersonen (seit Oktober 2021 ausgelaufen)
  2. KFW 441 für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige (seit 1. Januar 2023 pausiert)
  3. BAFA-Förderung
  4. Wallbox-Prämien lokaler Energieversorger

{{wallbox-ohne-ak="/seo-elemente"}}

Sie wohnen nicht in Hessen? Kein Problem, wir haben alle Infos zur Wallbox-Förderung auch für die anderen Bundesländer aufbereitet: Wallbox Förderung in Ihrem Bundesland

Wallbox Förderung über die KfW Bank

Förderungsantrag mit Geld Icon

Das KfW Kreditinstitut und die Bundesregierung sind sich einig: Wir brauchen mehr Elektromobilität, wenn wir die Folgen des Klimawandels nachhaltig abmildern und langfristig stoppen wollen.

Daher wurde unter anderem die KfW-Förderrichtlinie 440 „Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ ins Leben gerufen. Bis Oktober 2021 gab es pauschal 900 € für jede privat errichtete und genutzte Wallbox zurück. Die Antragstellung erfolgte direkt über das KfW Portal. 

Achtung: Seit Oktober 2021 ist das Programm ausgelaufen. Die Beantragung erfolgte in der Vergangenheit direkt über das KfW Portal. Die Seite ist aktuell nicht mehr aufrufbar. Sollte es zur Neuauflage kommen, informieren wir Sie hier.

Wesentliche Voraussetzung der Förderung waren:

  • Die Gesamtkosten der Ladestation einschließlich des Systems für das Energie- und Lademanagement sowie der Installationsaufwand durch einen Elektriker übersteigen 900 €.
  • Die Leistung der Wallbox beträgt maximal 11 kW. Leistungsstärkere Wallboxen müssen dauerhaft gedrosselt werden. 
  • Die Wallbox wird vollständig mit Grünstrom betrieben.

Wenn Sie diesen nicht über einen Ökostrom-Tarif beziehen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich einmal genauer mit dem Thema Solarenergie auseinanderzusetzen. 

Sie möchten herausfinden, ob sich eine PV-Anlage mit Wallbox auch für Ihr Haus lohnt und benötigen eine konkrete Kosteneinschätzung? Hier können Sie sich beraten lassen: Unverbindliche Anfrage schicken

Unabhängig davon wurde auch das Programm KfW 441 „Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen“ auf den Weg gebracht. Die Förderung ist Ende November 2021 angelaufen, seit dem 1. Januar 2023 jedoch pausiert. Wann bzw. das Programm weitergeführt wird, bleibt noch abzuwarten.

Der Umfang der Förderung entspracht auch dem des KfW 440 mit einer Pauschale von 900 € pro Wallbox. Im Unterschied zum Vorgänger richtete sich KfW 441 aber ausschließlich an Ladestationen im unternehmerischen Umfeld. Zu den Förderfähigen zählen somit nur Unternehmen, Freiberufler, Selbstständige und gemeinnützige Organisationen. Privatpersonen sind nicht förderfähig! 

Dafür darf die Wallbox dieses Mal etwas größer sein. Bis zu 22 kW sind zugelassen. Die Einreichung der Nachweise über das KfW Zuschussportal ist seit Februar 2022 möglich.

BAFA Umweltprämie für E-Autos

Bafa E-Auto Förderung Icon

Bis 2023 förderte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) den Kauf von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen mit einer lukrativen Prämie, der sogenannten BAFA-Innovationsprämie. Diese Maßnahme war ein zentraler Bestandteil der Bemühungen der Bundesregierung, den Einsatz umweltfreundlicher Fahrzeuge zu fördern und damit die Energie- und Verkehrswende in Deutschland zu beschleunigen.

Ursprünglich umfasste diese Förderung Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge, später konzentrierte sie sich ausschließlich auf reine Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge. Nach dem Auslaufen der BAFA-Förderung für Elektrofahrzeuge Ende 2023 haben die Automobilhersteller eigene Anreizprogramme aufgelegt, um den Kauf von Elektrofahrzeugen weiterhin attraktiv zu gestalten:

  • Volkswagen: Bis zu 6.750 Euro für bestimmte Modelle, die bis Mitte Dezember bestellt und 2023 zugelassen werden.
  • Mercedes: Gewährt einen Herstelleranteil an der Umweltprämie, dessen Höhe je nach Fahrzeugmodell variiert.
  • Tesla: Unter bestimmten Bedingungen Übernahme des nicht rückzahlbaren Staatsanteils bei Bestellungen von Model 3 und Model Y im Dezember.

Diese und andere Prämienprogramme der Hersteller unterscheiden sich in ihren Konditionen und Förderhöhen. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und wie Sie von diesen Angeboten profitieren können, finden Sie in unserem ausführlichen Bericht: Förderung von Elektroautos 2024.

Wallbox-Förderung von nebenan

Icon einer lokalen Wallbox Förderung

Neben den Förderprogrammen des Staates und des Lands Hessen lohnt sich auch immer ein Blick auf die Websites der Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen. So bietet unter anderem Süwag Zuschüsse für Elektroautos und weitere Förderungen für private Ladestationen an. 

Wenn Sie jedoch stattdessen etwas Abstand von der öffentlichen Stromversorgung gewinnen wollen und sich mehr Selbstbestimmung in Ihrem Energiemanagement wünschen, dann haben wir das passende Angebot für Sie. Die Antwort lautet Solaranlage! Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu der Traumkombination in diesem Artikel zusammengefasst: Wallbox und Photovoltaik - Mit eigenem Solarstrom tanken

Die vermutlich hohen Anschaffungskosten lassen Sie noch zögern? Keine Sorge! Hier haben wir für Sie alle PV-Fördermöglichkeiten 2024 in Hessen zusammengestellt. 

Unser Tipp: Im Enpal Angebot werden standardmäßig alle Anlagen mit einem Solarstromspeicher und Wallbox ausgestattet. Möchten Sie noch dazu die Kosten der Anschaffung, der Reparatur und der Versicherung eliminieren, können Sie auch eine Solaranlage mieten. Um mehr zu erfahren, können Sie hier eine kostenlose Anfrage stellen oder hier über den klassischen Weg zur Solaranlage informieren: Solaranlage kaufen

Grey background