+++ NEU: Deutschlands günstigster Stromtarif ab 12 Cent/kWh dank Enpal.One - jetzt Vorteile sichern! +++
Grey background
TÜV Saarland Logo
TÜV geprüfte Kundenzufriedenheit: Gut
Enpals Kundenzufriedenheit ist mit Note "Gut" durch den TÜV Saarland zertifiziert (SC45293). Die Zertifizierung wurde im Bereich Zufriedenheit über den gesamten Prozess anhand besonders strenger Kriterien geprüft. Das Zertifikat basiert auf einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
Jetzt Verfügbarkeit prüfen
TÜV Saarland Logo
Mehr Informationen zu der Auszeichnung finden Sie hier.
Verfügbarkeit prüfen
Kostenlos in weniger als 2 Minuten!

Solarziegel Kosten: Preise, Amortisation und Alternativen

Aktualisiert am:
17.4.2024
Lesezeit:
5
Minuten
Solarziegel Kosten: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Solaranlage gewinnen die Besitzer Unabhängigkeit von den steigenden Strompreisen, sparen bares Geld und tun ganz nebenbei etwas Gutes für die Umwelt. Solardachziegel sind eine Art der Photovoltaik Montage. Doch wie viel kostet diese Technologie und lohnt sich die Investition?

  • Solardachziegel sind kleine, modulare Photovoltaik-Einheiten, die sich nahtlos in die Dachstruktur integrieren lassen.
  • Sie funktionieren ähnlich wie traditionelle PV-Anlagen, die Sonnenlicht in Elektrizität umwandeln.
  • Die Anschaffungskosten für Solardachziegel variieren je nach Hausgröße, Anbierer und Systemkomplexität.
  • Durch den höheren Preis dauert die Amortisation der Anlage länger.
  • Solardachziegel sind eher geeignet für Neubauten, Renovierungen, da Dachelemente entfernt werden müssen.

Enpal bietet traditionelle Aufdach-Solaranlagen im flexiblen Miet- oder Kaufmodell an. Das Besondere dabei: 0 € Anzahlung, 100% flexibel, kein Risiko. Sie zahlen erst, wenn Ihre PV-Anlage Strom produziert.

Während traditionelle Solarmodule oft als nachträgliche Anbauten an bestehenden Dächern installiert werden, bieten Solardachziegel eine Alternative, die bestenfalls bei Neubau umgesetzt wird. Sie sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch in der Lage, sich nahtlos in das Dach eines Hauses zu integrieren. Aber die Ästhetik hat ihren Preis.

In diesem Artikel erfahren Sie die Solarziegel Kosten, woraus sich der Preis zusammensetzt und wie wirtschaftlich Solarziegel im Vergleich zu traditionellen Photovoltaikanlagen sind.

Inhaltsverzeichnis

Wie funktionieren Solardachziegel?

Solardachziegel sind kleine, modulare Photovoltaik-Einheiten, die direkt in die Dacheindeckung integriert werden. Ähnlich wie Indach Photovoltaik sind Solardachziegel eine Form von Solardach. Jeder Ziegel enthält Photovoltaik-Zellen, die Sonnenlicht in Elektrizität umwandeln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Solarpanels, die auf das Dach montiert werden, ersetzen Solardachziegel die herkömmlichen Dachmaterialien und bieten so eine nahtlose optische Integration.

Je nach Art nimmt die Fläche der Solarzellen einen Anteil von 70 bis 98 % der Gesamtfläche des Ziegels ein. Dabei werden die Kabel der einzelnen Solardachziegel unter dem Dachstuhl verbunden. 

Ein technischer Vorteil von Solardachziegeln liegt in ihrer Modularität. Dies bedeutet, dass einzelne beschädigte Ziegel leicht ausgetauscht werden können, ohne das gesamte System zu beeinträchtigen. Zudem bieten sie die Flexibilität, indem die Anzahl der Ziegel auf die spezifischen Energiebedürfnisse des Haushalts angepasst werden können.

{{empfehlung-kp="/seo-elemente"}}

Wie viel kosten Solarziegel?

Die Kosten für Solardachziegel können je nach Hersteller, Qualität und Leistung der Ziegel variieren. Generell liegen die Preise höher als bei herkömmlichen Solarmodulen, was zum Teil an der ästhetischen und technischen Integration in das Dach liegt. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus können die Kosten für Solardachziegel inklusive Installation zwischen 15.000 und 30.000 Euro betragen.

Die Anschaffungskosten setzen sich aus mehreren Komponenten zusammen:

  • Materialkosten: Die Solardachziegel selbst sind in der Regel teurer als Standard-Solarmodule, da sie spezielle Materialien und Technologien benötigen.
  • Installationskosten: Aufgrund der Notwendigkeit, das Dach neu zu decken oder anzupassen, sind die Installationskosten höher als bei der Nachrüstung herkömmlicher Solarmodule.
  • Dazu können Kosten für die erforderliche Elektrik und das Energiemanagementsystem gehören, sowie möglicherweise langfristig anfallende Gebühren für Wartung und Reparaturen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Solardachziegel aufgrund ihrer Langlebigkeit und der Energieeinsparungen langfristig wirtschaftlich sein können. Die Amortisationszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie den lokalen Energiepreisen und der verfügbaren Sonneneinstrahlung. Grundsätzlich dauert die Amortisation jedoch länger als bei Aufdachanlagen, da die Anschaffungskosten deutlich höher sind.

{{dach-geeignet="/seo-elemente"}}

In vielen Regionen gibt es staatliche oder lokale Förderprogramme, die beim Kauf und bei der Installation von Solardachziegeln finanzielle Unterstützung bieten können.

Informationen zu PV-Förderprogrammen finden Sie hier: Photovoltaik Förderung

Lohnen sich Solarziegel?

Solardachziegel bieten im Vergleich zu herkömmlichen Solarmodulen sowohl Vor- als auch Nachteile. Ein wesentlicher Vorteil liegt in der Ästhetik und der besseren Integration in das Gebäudedesign.

Kostenseite:

Solardachziegel sind sowohl in der Anschaffung als auch in der Installation teurer als traditionelle Solarmodule, ohne dabei höhere Stromerträge zu erzielen. Die Wartungskosten könnten bei Solardachziegeln hingegen geringer ausfallen, da beschädigte Ziegel einzeln ersetzt werden können, ohne dass das gesamte System beeinträchtigt wird.

Nutzenaspekt

Solardachziegel weisen in der Regel eine geringere Effizienz pro Flächeneinheit im Vergleich zu traditionellen Paneelen auf. Häuser mit Solardachziegeln erfahren aber genau wie Häuser mit Aufdachanlagen eine Wertsteigerung. 

Amortisation

Die Amortisationszeit für Solardachziegel ist meist länger als bei herkömmlichen Solarmodulen. Dies hängt jedoch stark von individuellen Faktoren wie dem lokalen Strompreis und den spezifischen Energiebedürfnissen des Haushalts ab. In Regionen mit hoher Sonneneinstrahlung und hohen Energiekosten kann sich die Investition schneller amortisieren.

Fazit

Ob sich Solardachziegel für Ihr Haus lohnen, basiert auf individuellen Entscheidungen. Langzeitvorteile, wie Nachhaltigkeit und Einsparungen bei Stromkosten, erleben Sie genauso bei traditionellen Photovoltaikanlagen. Einzig die Ästhetik hebt Solarziegel von Aufdachanlagen ab. Diese bezahlt man jedoch auch mit einem höheren Preis und längeren Amortisationszeit. 

Preislich lohnen sich Solarziegel vor allem eher bei Neubauten, da sonst zusätzliche Kosten beim Umbauen des Daches entstehen. Sie haben bereits ein Eigenheim und interessieren sich für Photovoltaik? Dann könnte eine traditionelle Photovoltaikanlage die bessere Wahl für Sie sein.

Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Grey background