Günstiger als der Strom im Netz: Solaranlagen für 0€ Anschaffung

Das Enpal-Prinzip: Wie immer mehr Hausbesitzer mit einer Solaranlagen ab dem ersten Monat Geld sparen - ohne vorher zu bezahlen.

Frank Walter Lehmann
Konstruktionstechnik und Erneuerbare Energien (MKM)
1.

SOLARSTROM

Beim Blick auf die Stromrechnung ärgern sich viele Deutsche, denn Endkunden zahlen jedes Jahr mehr für den Strom aus der Steckdose. Das analysierten Redakteure des Handelsblatts und der WELT. Vollkommen zu Recht beschweren sich Verbraucher über die steigenden Stromkosten, wenn gleichzeitig Stromkonzerne wie E.ON und RWE mit dem profitablen Kundengeschäft Milliardengewinne einfahren. Pro Jahr zahlen Hausbesitzer bereits 1446€ Stromkosten, Tendenz steigend.

Aber nicht jeder muss sich das gefallen lassen. Während Mieter dem teuren Strom hilflos ausgesetzt sind, haben Eigenheimbesitzer einen entscheidenden Vorteil. Mit Hilfe von Subventionen können Hausbesitzer die Stromkosten um bis auf die Hälfte senken. Besonders Kunden mit einem hohen Stromverbrauch profitieren stark. Denn selbstproduzierter Strom aus einer eigenen Solaranlage kostet im Durchschnitt dreimal so wenig wie der gekaufte Strom vom Konzern. Wie eine unabhängige Umfrage zeigt, wissen die meisten Deutschen nicht, wie günstig Solaranlagen geworden sind. So hat sich der Preis von Photovoltaik in den letzten 10 Jahren um 75% gesenkt – Firmen und Hausbesitzer sind begeistert. Ein Gewinn von 20.000€ bis 30.000€ halten Experten über eine Laufzeit von 30 Jahren für realistisch.

Doch für viele Verbraucher ist der gesamte Anlagenpreis immer noch zu hoch – obwohl über die Laufzeit viel gespart werden kann. Über viele Jahre gab es keine günstige und einfache Lösung auf dem Markt.

Bis zu 30.000€ über 30 Jahre sparen

2.

DAS ENPAL-PRINZIP

Uns hat es damals sehr aufgeregt, dass Millionen Hausbesitzer in Deutschland mehr für Kohlestrom aus der Streckdose zahlen als die grüne Energie vom Dach kosten würde. Deswegen haben wir uns sehr lange überlegt, wie die ideale Lösung für Endkunde aussehen muss. Wir wollten, dass Solaranlagen kundentauglich werden. Dabei haben wir drei Faktoren herauskristallisiert, die unseren Kunden wichtig sind:

  1. Günstiger als die bisherige Stromlösung und keine hohen Investitionskosten mehr
  2. Einfach und verständlich – keine unbekannten Risikofaktoren wie Ausfälle oder Reparatur
  3. Grün, nachhaltig und emissionsneutral

Und genau das haben wir bei der Entwicklung des Enpal Prinzips beachtet. Das Ergebnis: Eine Solaranlage zur Miete – komplett ohne vorherige Investitionskosten. Somit kostet die Solaranlage in der Anschaffung 0€. Die Miete geht ab 49€ im Monat sehr preiswert los und ist meist günstiger als die gesparten Stromkosten. Noch dazu erhält der Endkunde eine Einspeisevergütung vom Netzbetreiber. Diese bekommt der Solaranlagenbesitzer für den Reststrom, welche auf momentan 11,35ct pro kWh über 20 Jahre zugesichert ist (Februar 2019). Doch jedes Jahr sinkt die Vergütung, da der Staat seine Subventionen immer weiter zurückfährt. Deswegen gilt es hier, schnell zu sein, solange die Schwellwerte für den Solarausbau noch nicht erreicht sind. Somit können sich Eigenheimbesitzer die profitable Rate für 20 Jahre zu sichern, denn auch der Enpal Mietpreis ist für 20 Jahre fixiert. Darin enthalten sind Wartung, Reparatur, Service und Finanzierung der Anlage. Sollte die Anlage zum Beispiel Wartung benötigen, ist dies bereits im Mietpreis enthalten.


Jetzt Vorteile berechnen

Im 60-Sekunden-Check erfahren, ob das Angebot auch bei Ihnen verfügbar ist:


Jetzt Vorteile berechnen

Im 60-Sekunden-Check erfahren, ob das Angebot auch bei Ihnen verfügbar ist:

Nach 20 Jahren können Kunden entscheiden, ob sie die Anlage für einen symbolischen Euro geschenkt bekommen möchten. Mit dem Fragebogen vorab (siehe oben), können Sie herausfinden, ob das Angebot auch bei Ihnen funktioniert. Wir entschuldigen uns, falls das Angebot für Ihre Region oder Ihren Haustyp noch nicht funktioniert. Falls Fragen aufkommen, klären wir diese auch jederzeit gerne in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch.

3.

Grüner Leben

Doch nicht nur können Endverbraucher mit einer Solaranlage viel Geld sparen. Immer mehr Leute fühlen sich verantwortlich, selbst etwas für die Umwelt beizutragen. Eine Solaranlage ist verglichen mit anderen erneuerbaren Energien nicht nur einer der günstigsten Formen der Energieerzeugung, sondern auch bereits nach drei Jahren CO2 neutral. Darüber hinaus ist eine Solaranlage bei Stromnetzbetreibern beliebt, da die Energie direkt dort produziert wird, wo sie verbraucht wird. Das spart die Kosten, den Strom über ein überregionales Netz an den Verbraucher zu transportieren. Der Staat gibt zusätzliche einen finanziellen Anreiz durch die Zusicherung einer Einspeisevergütung für den nicht verbrauchten Strom. Dieser wird je nach Anlagengröße erneut mit 300€ bis 500€ pro Jahr vergütet und ist für 20 Jahre zugesichert.

100% Grüne Energie


Im 60-Sekunden-Check erfahren, ob das Angebot auch bei Ihnen verfügbar ist:

Ihre Dachform:


Im 60-Sekunden-Check erfahren, ob das Angebot auch bei Ihnen verfügbar ist:

Ihre Dachform:

Geprüfter Experte im Bereich Solartechnik
Vertreter aller führenden Anbieter
Was unsere Kunden sagen
Hartmut R. aus Nuthetal

schnelle und fachlich versierte Beratung. Intensive, aber unaufdringliche…

Bewertung vom 12.06.2018
Peter P. aus Neuhardenberg

Gute, medienunterstützte Fernberatung nach Art der Videotelefonie.

Bewertung vom 27.07.2018