Solaranlage mieten – Ist das Modell auch für Sie geeignet?

Ein sehr großes Dach mit dunkler Solaranlage zur Miete

Viele haben den Wunsch, ihren eigenen Strom zu erzeugen. Und das nachhaltig und emissionsfrei. Deshalb gewinnt Solarstrom immer mehr an Bedeutung. Weil sich Stromkosten zudem in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt haben, suchen jetzt viele nach Alternativen. Unter den vielen Möglichkeiten, seinen Strom selbst zu erzeugen, ist die Solarenergie mit Abstand der Vorreiter.

Vorteile des Solarstroms

    • Im Gegensatz zu anderen Energiequellen ist der Solarstrom emmissionsfrei. Es entstehen weder CO2, noch Staub oder Feinpartikel.
    • Die Energie der Sonne ist unerschöpflich.
    • Solaranlagen haben eine Lebensdauer von 30 bis 40 Jahren.
    • Durch die eigene Stromerzeugung schafft man sich die Unabhängigkeit von Stromanbietern und den steigenden Strompreisen.
    • Wer eine Anlage besitzt, nutzt seinen Strom kostenlos. Das führt zu großen Ersparnissen.
    • Wenn mehr Strom erzeugt wird als genutzt werden kann, wird der Strom ins Netz eingespeist. Dafür erhält man vom Netzbetreiber eine Vergütung.

Sollte ich mir eine Solaranlage kaufen?

Trotz der ganzen Vorteile, sei der Kauf einer Solaranlage nicht jedem empfohlen. Der erste Grund dafür sind die hohen Kosten einer Solaranlage.

Ein Einfamilienhaushalt hat nämlich Anschaffungskosten von durchschnittlich 8.000 € bis 10.000 €. Hinzu kommen dann noch laufende Kosten für Versicherung, Wartung, Reparatur und Reinigung. Und die liegen jährlich bei 200 € bis 500 €.

Tabelle mit den Kosten für Solaranlagen

Von den Anschaffungskosten abgesehen müssen sich Eigentümer außerdem noch um die Installation kümmern sowie die Anlage regelmäßig warten lassen. Das beinhaltet auch die regelmäßige Reinigung. Selbst eine Versicherung muss eigenständig abgeschlossen werden, um im Schadensfall zu schützen. Falls hier etwas schiefläuft, sind Eigentümer auf sich allein gestellt. Hersteller oder Verkäufer der Solaranlage helfen nur in den seltensten Fällen.

Warum lohnt es sich, eine Solaranlage zu mieten?

Solaranlage mieten - Handwerker auf einem Dach

Einerseits entfallen die teuren Anschaffungskosten, sodass sich jeder eine PV-Anlage leisten kann. Zum anderen genießen Mieter den Luxus des Komplett-Service Pakets.

Das heißt: Für einen monatlichen Betrag werden Installation, Wartung, Reparatur und Reinigung von der Firma übernommen. Sie müssen sich um nichts kümmern und bekommen zusätzlich zu dem Service eine kostenlose Versicherung, die sie vor Schäden und Ausfällen schützt.

Wenn Sie eine Solaranlage mieten, ersparen Sie sich die Koordination von Handwerkern und Elektrikern. Außerdem haben Sie bei Problemen immer einen Ansprechpartner, der Ihnen zur Seite steht. So sparen Sie mit Ihrer Solaranlage Kosten, Zeit und Nerven.

Für einen Direktvergleich schauen Sie gerne hier: Solaranlage kaufen oder mieten?

Wie viel kostet es, eine Solaranlage zu mieten?

Die Kosten der Miete stehen im direkten Zusammenhang mit der Leistung der PV-Anlage. Das bedeutet, dass Ihr monatlicher Mietpreis höher ist, wenn Ihre Anlage größer und ertragreicher ist. Durchschnittliche Marktpreise liegen monatlich jedoch bei 50 € bis 160 €.

Übersicht der durchschnittlichen Mietpreise für Solaranlagen in einer Tabelle

Bei Enpal fangen die monatlichen Mietpreise bei 49 € an und sind erst fällig, sobald die Solaranlage in Betrieb ist und Strom erzeugt. Vorsicht hier bei Anbietern, die schon vor Inbetriebnahme oder gar vor Installation die ersten Raten verlangen!

Sollte die Anlage mal ausfallen und es vergeht mehr als eine Woche, bevor das Serviceteam alles komplett repariert hat, zahlt der Mieter für den ganzen Monat nichts.

Neben Enpal gibt es zwar ein paar andere Firmen, die ebenfalls Solaranlagen vermieten, doch hier kann es häufig zu Problemen kommen: Die meisten Firmen setzen einen Vertrag von 15 bis 20 Jahren auf und bauen die Anlagen nach Ablauf wieder ab oder verkaufen Sie an die Mieter.

Bei Enpal bekommen Mieter ihre Solaranlage nach 20 Jahren für einen symbolischen Euro geschenkt und können sie so lange wie sie möchten weiter nutzen. Bei einer Lebensdauer von 30 bis 40 Jahren sind das also nochmals 10 bis 20 Jahre kostenfreie Nutzung.

Solaranlage mieten – FAQ

Solaranlage mieten - Solarteure auf einem Dach

Wie lange ist die Garantie?

Wenn Sie bei Enpal mieten, erhalten Sie während der gesamten Laufzeit eine Garantie für Ihre PV-Anlage. Das bedeutet, dass Sie 20 Jahre lang vor ausfällen, Katastrophen, Schäden oder Problemen geschützt sind. Falls es ein Problem geben sollte, kümmert sich Enpal um alles und Sie müssen gar nichts zahlen.

Welche Art von Solarmodul wird verbaut?

Auf dem Markt gibt es heute viele verschiedene Typen von Solarzellen. Die bekanntesten sind monokristalline, polykristalline und Dünnschicht. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrem Aussehen und ihrem Wirkungsgrad. Je höher der Wirkungsgrad, desto höher die Stromausbeute und desto höher der Preis für die einzelnen Module. Enpal verbaut ausschließlich monokristalline Solarmodule. Diese haben den höchsten Wirkungsgrad und erzielen bei unseren Kunden das beste Ergebnis.

Hier können Sie mehr über die Typen von Solarzellen und Solarmodulen erfahren.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich bei Enpal miete?

Wie schon erwähnt, bekommen Sie hochqualitative monokristalline Solarmodule ohne Anschaffungskosten. Die monatlichen Beträge sind im Marktdurchschnitt sehr gering und während der Laufzeit müssen Sie sich um nichts kümmern. Durch unser Rundum-Sorglos-Paket sind Installation, Wartung, Reparatur und Reinigung im Preis inklusive und wir koordinieren alles für Sie.

Nach Ende der Laufzeit bekommen Sie dann noch Ihre Anlage geschenkt, die Sie so lange wie möglich weiter nutzen können. Andere Anbieter hingegen bauen die Anlage nach Vertragende wieder ab oder Mieter müssen die Anlage kaufen. Wenn Sie also bei Enpal mieten, haben Sie von Anfang an die Gewissheit, dass die Anlage Ihnen gehören wird. Und das ohne zusätzliche Kosten.

Wie funktioniert der Stromzählertausch?

Elektriker in Deutschland sind derzeit knapp. Wenn sie eine Solaranlage kaufen würden, müssten Sie sich eigenständig um die Koordination von Elektrikern kümmern, die Ihre Anlage anschließen, die Kabel verlegen und den Stromzähler austauschen. Das kann ewig dauern. Wenn Sie bei Enpal mieten, koordinieren wir alle Handwerker, Solarteure und Elektriker. Außerdem nutzen wir den Stromzähler von Discovergy, der im Handumdrehen angebracht wird und Ihren alten Zähler ersetzt. Das geht viel schneller und kostet Ihnen keine Nerven.

Um was muss ich mich kümmern?

Wenn Sie Ihre Solaranlage bei uns mieten, übernehmen wir sämtliche Schritte. Unsere Solarteure und Handwerker sind deutschlandweit im Einsatz und kümmern sich um die Installation, Wartung, Reparatur und Reinigung Ihrer Anlage. Sie stehen nur mit uns in Kontakt und müssen weder etwas koordinieren, noch etwas zahlen. Wir machen den Prozess für Sie so einfach wie möglich und dabei sogar kostenlos.

Hier können Sie prüfen, ob das Angebot in Ihrer Region verfügbar ist.

Qualitaetsmodule werden verbaut

Enpal-Solar-Planer