Der Enpal Solarcheck

Solarlexikon
>
Pacht
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Pacht

Eine Pacht ist ein Verhältnis zwischen zwei Parteien, bei denen einer dem anderen die Nutzung seines Eigentums gegen Entgelt gewährt.

Der sogenannte Pächter zahlt ein Nutzungsentgelt an den Verpächter. Im Gegenzug darf er alle Erträge, die er mit dem gepachteten Objekt erzielt (z. B. Einnahmen einer gepachteten Gaststätte, Ernte im gepachteten Garten), selbst behalten.

Bei der Pacht im PV-Kontext geht es meistens um ein Dach.

Hierbei unterscheidet man verschiedene Pachtvereinbarungen, bei denen aber der Verpächter meist an den Erträgen der Anlage beteiligt wird. Möglich ist die Zahlung der Pacht

Eine weitere Art der Pacht stellt die Miete von PV-Anlagen dar. Hier zahlt der Mieter einen monatlichen Fixbetrag und darf die Erlöse und den Solarstrom komplett für sich beanspruchen. Mehr über die Miete von PV-Anlagen.

Finden Sie heraus, ob sich eine Solaranlage auch für Ihr Haus lohnt:
Solarcheck