Der Enpal Solarcheck für Hamburg

Grey background

Photovoltaik Förderung Hamburg 2022 - Die Übersicht

Arrow down
Jetzt Ersparnis berechnen
Die Förderungsmöglichkeiten im Überblick

Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt: Solarcheck
Deutschlandkarte Hamburg herorgehoben

Die Energiewende ist in vollem Gange. Alternative Energiegewinnung, Photovoltaik und Grünstrom sind schon lange keine neuen Trendwörter mehr, sondern Teil unserer täglichen Gesprächsthemen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Klimaschutz, mehr Unabhängigkeit von der öffentlichen Energieversorgung und Stromkosteneinsparungen. Doch wussten Sie, dass Sie schon bei der Anschaffung einer Solaranlage oder eines Stromspeichers eine Menge Geld sparen können? Wir zeigen Ihnen, welche Förderungsmöglichkeiten es für Hamburg gibt.

Photovoltaik Förderung - Alle Infos für Ihr Bundesland

Sie leben nicht in Hamburg? Kein Problem! Wir haben die wichtigsten Infos zu PV-Förderungsprogrammen für alle Bundesländer zusammengefasst. Hier kommen Sie zur Übersicht:

Photovoltaik Förderung - Alle Förderprogramme im Überblick

Inhaltsverzeichnis

Lohnt sich eine PV-Anlage in Hamburg?

Die Stadt Hamburg ist für ihr regenreiches Wetter berüchtigt. Da ausreichend Sonnenschein jedoch die Grundvoraussetzung für Photovoltaikstrom und eine rentable Photovoltaik Investition sind, sind Hamburger Hausbesitzer oft verunsichert.

Tatsächlich bekommt Hamburg jährlich mehr als 1.590 Sonnenstunden, was mehr als genug ist, um die Rentabilität einer PV-Anlage zu gewährleisten. Damit gehört also auch Hamburg zu den Städten, in denen sich die eine Solaranlage lohnt.

Wenn Sie in Hamburg wohnen und noch unsicher sind, lassen Sie einen Experten ein Blick drauf werfen. So erfahren Sie ganz leicht, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt und erhalten direkt eine konkrete Kosteneinschätzung:

Welche Förderungen gibt es für PV-Anlagen und Speicher in Hamburg?

Zwei Euromünzen mit Fragezeichen

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch kein direktes Förderangebot für PV-Anlagen durch die Hansestadt. Allerdings werden im Rahmen der gerade angelaufenen Solaroffensive aktuell 700 städtische Gebäude daraufhin untersucht, ob sie für Solarstrom- oder Wärmeanlagen infrage kommen.

Was das im Falle einer positiven Prüfung am Ende genau heißt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Wenn Hamburg es den anderen Bundesländern aber gleichtut, wird es wohl bald auch hier eine Solarförderung geben.

Unabhängig davon können PV-Anlage-Besitzer sich einige Euro durch die Inanspruchnahme der Einspeisevergütung dazu verdienen. Voraussetzung ist, dass die Solaranlage an das öffentliche Netz angeschlossen ist. Weitere Infos zur aktuellen Vergütungshöhe und zum Beantragungsprozess finden Sie hier.

Auch einige Energieversorger geben manchmal attraktive Zuschüsse, wenn Sie wenn Sie bestimmte Konditionen erfüllen. Behalten Sie daher unbedingt aktuelle Angebote auf den Websites Ihrer lokalen Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke im Blick.

Sie stehen noch ganz am Anfang und überlegen, wie Sie die Anschaffungskosten Ihrer PV-Anlage oder eines Solarstromspeichers finanzieren können? Dann lautet das Zauberwort KfW Kredit.

Die KfW Bank bietet Ihnen zinsgünstige Kreditkonditionen beispielweise im Rahmen des Erneuerbare Energien Kredits (Standard KfW 270). Die Kreditvergabe wird dabei über einen Finanzierungspartner abgewickelt. In der Regel ist das Ihre Hausbank. Dieser übernimmt die Beratung, den Prozess der Antragsstellung in Ihrem Namen und ist Ihr allgemeiner Ansprechpartner.

Bauen Sie ein neues Haus und möchten es zum Effizienzhaus aufrüsten lohnt sich zusätzlich die Kombination mit KfW 153. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des KfW.

Gut zu wissen:
Enpal bietet Solaranlagen im beliebten Miet-Modell an. Das Besondere dabei: es gibt keine Anschaffungskosten und das Rundum-Sorglos-Paket mit Beratung, Planung, Installation, Wartung, Reparatur und Versicherung ist inklusive.

Mehr erfahren

Fazit

Gelbe Glühbirne mit Haken

Wir fassen zusammen: Durch attraktive Kredite der KfW und die Inanspruchnahme der Einspeisevergütung werden PV-Anlagenbesitzer zweifach auf dem Weg zu einer unabhängigeren Stromproduktion unterstützt. Darüber hinaus sollten angehende Solaranlagenbetreiber die weitere Entwicklung der Solaroffensive der Stadt Hamburg gut im Auge behalten.

Für Zeitsparer und Effizienzmaximierer: Wenn auch Sie Interesse an einer PV-Anlage haben, Ihnen aber die Koordination, Planung und Verantwortung zu viel ist, empfehlen wir unbedingt, sich mit dem Mietmodell auseinanderzusetzen. Wenn Sie eine Solaranlage mieten, dann werden sämtliche Schritte für Sie übernommen. Somit müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Mehr erfahren

Das Enpal-Rundum-Sorglos-Paket beinhaltet nämlich schon die Installation, Versicherung, Wartung und Reparatur. Unverbindliche Anfrage schicken

Hier können Sie herausfinden, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Davon müssen andere auch erfahren?
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?