Der Enpal Solarcheck

Grey background

Fußbodenheizung entlüften – So geht’s einfach

Arrow down
Jetzt Ersparnis berechnen
Fußbodenheizung entlüften Icon mit Wohnzimmer im Hintergrund

Wenn sich der Boden nicht mehr gleichmäßig oder ausreichend erwärmt, hat das häufig einen Grund: Die Fußbodenheizung muss entlüftet werden. Doch, wie oft muss eine Fußbodenheizung entlüftet werden und was kostet das?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was bei der Entlüftung einer Fußbodenheizung passiert und was die kostenbestimmenden Faktoren sind.

Warum muss eine Fußbodenheizung entlüftet werden?

Eine Fußbodenheizung-Entlüftung mit Fragezeichen Icon

Wenn Fußbodenheizungen arbeiten, sammelt sich ähnlich wie bei konventionellen Heizsystemen Luft. Das ist im ersten Moment unproblematisch. Ab einer gewissen Menge an Luftblasen nehmen diese jedoch einen negativen Einfluss auf den Heizkreislauf. In der Folge wird die Effizienz der Anlage beeinträchtigt. Denn durch eine Störung des Heizkreislaufs kommt es zu einer ungleichmäßigen Erwärmung der Heizfläche. 

Viele Wohnungsbesitzer stellen dann einfach die Temperatur höher, was sich in den Energiekosten niederschlägt. Sollten Sie das auch schon das ein oder andere Mal gemacht haben, ist es wahrscheinlich an der Zeit für eine Entlüftung der Fußbodenheizung. 

Des Weiteren können auch klackernde Geräusche ein Hinweis auf Luftblasen im Heizsystem sein. Diese müssen unbedingt entfernt werden, um langfristige Schäden zu vermeiden. Prinzipiell können Sie Ihre Fußbodenheizung selbst entlüften. Sollte es aber häufiger zu einem der genannten Probleme kommen, empfiehlt es sich, einen Fachbetrieb zu beauftragen. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So entlüften Sie Ihre Fußbodenheizung

Viele von Ihnen stellen sich an dieser Stelle bestimmt die Frage: Kann man Fußbodenheizung wirklich selbst entlüften? Ja, kann man. Wir zeigen Ihnen, wie die Vorgehensweise ist und was Sie zu beachten haben.

Achtung: In einzelnen Fällen ist die Entlüftung einer Fußbodenheizung herstellerabhängig.
Je nachdem, von wem Sie Ihre Fußbodenheizung bezogen haben, können Unterschiede auftreten. Werfen Sie daher unbedingt im Vorfeld einen Blick in die Gebrauchsanweisung. Auch sollten Sie beachten, dass ein gewisses handwerkliches Geschick notwendig ist.

Sollten Sie Bedenken haben, beauftragen Sie im Zweifelsfall einen Fachbetrieb. Das kann je nach Aufwand zwischen 50 und 100 € kosten.

1. Vorbereitung

Ein Checklisten Icon als Symbol der Vorbereitung

Legen Sie als allererstes zwei Wasserschläuche neben sich bereit. Diese sollten für Sie gut erreichbar sein. Achten Sie auch darauf, dass für den Entlüftungsvorgang Wasser von hoher Qualität verwendet wird. VDI 2035 (die Richtlinie zur Vermeidung von Schäden in Heizungsanlagen) gibt vor, dass besonders auf die Härte, die Leitfähigkeit und den pH-Wert geachtet werden muss. Bei einigen Modellen kann auch speziell aufbereitetes Wasser für die Entlüftung von Fußbodenheizungen notwendig sein. Informieren Sie sich unbedingt im Voraus. 

2. Kugelhähne und Heizkreise schließen

Ein Heizventil neben Kugelhähnen

Im nächsten Schritt müssen die Kugelhähne der Verteiler geschlossen werden. Auch ist es nötig, die einzelnen Heizkreise über ein Ventil am Verteiler abzusperren. Nun kann der erste Wasserschlauch an einem Zapfventil am KFE-Hahn vom Vorlaufverteiler abgeschlossen werden. Den zweiten Schlauch stecken Sie an den Rücklauf des Verteilers. Sorgen Sie dafür, dass das Ende des zweiten Schlauchs in einen Abfluss oder zumindest in einen ausreichend großen Behälter fließen kann. 

3. Heizkreise spülen

Icon einer Spülung

Jetzt geht es darum, die Fußbodenheizung tatsächlich zu entlüften. Hierfür muss der erste Heizkreis am Rücklaufverteiler geöffnet werden. Sie wissen, dass dieser vollständig entlüftet ist, sobald keine Luft mehr austritt und nur noch Wasser durch den Schlauch läuft. Achtung: Mehr als 2,5 bar Druck sollten Sie beim Spülen auf keinen Fall nutzen.

Anschließend verschließen Sie den ersten Heizkreis wieder gut, bevor Sie sich dem nächsten widmen. Der Vorgang wird genauso wiederholt, bis alle Heizkreise einmal entlüftet worden sind. Vergessen Sie nicht, dass immer nur ein Heizkreis zurzeit gelüftet werden kann. 

4. Überprüfung

Überprüfung Icon

Nachdem alle Heizkreise erfolgreich gespült worden sind, können Sie die beiden Schläuche wieder entfernen. Überprüfen Sie nun, ob alle Einstellungen genauso sind, wie zu Anfang. Testen Sie auch noch einmal alle Funktionen der Fußbodenheizung. 

Sollte im ersten Moment nicht alles sofort klappen, brauchen Sie sich im Normalfall keine Sorgen machen. Häufig braucht die Fußbodenheizung nach dem Entlüften erst einige Minuten. Sollten nach einer gewissen Zeit aber noch immer Probleme bestehen, kontaktieren Sie einen Fachbetrieb.

Fußbodenheizung entlüften oder spülen – Was ist der Unterschied?

Ein Spülvorgang ist immer mit Flüssigkeit verbunden. Nun erinnern Sie sich vielleicht, dass auch beim Entlüften Wasser durch die Fußbodenheizung läuft. Ist das bereits der Spülvorgang? Nein!

Wenn nach mehrfachem Entlüften der Leitungen kein Fortschritt erzielt wird, benötigen Sie die Unterstützung eines Fachmanns. Dieser bringt einen Spülkompressor, welcher über Druck und eine chemische Substanz die Leitungen reinigt. In diesem Zuge werden sämtliche Rückstände und eventueller Schlamm beseitigt. Die Kosten hierfür betragen zwischen 500 und 2.000 €. 

Anschließend findet der oben beschriebene Entlüftungsvorgang statt. Ihre Fußbodenheizung sollte jetzt wieder hocheffizient und energiesparsam laufen.

Wie teuer ist es, eine Fußbodenheizung zu entlüften?

Eine Fußbodenheizung mit Eurosymbol

Sie wollen sich den Stress und die Mühe lieber sparen und bevorzugen es, einen Fachbetrieb zu kontaktieren? Kein Problem. Wir geben Ihnen Preistransparenz. 

Meistens bewegen sich die Kosten einer professionellen Entlüftung zwischen 50 und 150 Euro. Dabei können die nachfolgenden Kostenpunkte auf Sie zukommen:

  • Anfahrt
  • Arbeitskosten (sind abhängig von der Anzahl der Heizkreise)
  • Zusätzliche Arbeiten (z. B.: Behebung von Ursachen für Lufteintritt von außen)

Beispiel 1: Single-Haushalt mit kleiner Fußbodenheizung 

  • 4 Heizkreise
  • Geringer Arbeitsaufwand
  • Ohne Wartungsarbeiten
Kostenpunkt Preis
Anfahrt 40 €
Arbeitskosten 30 €
Gesamt 70 €

Beispiel 2: Einfamilienhaus mit 120 qm

  • Große Fußbodenheizung
  • Besondere Einstellarbeiten der Fußbodenheizung notwendig (älteres Modell)
Kostenpunkt Preis
Anfahrt 50 €
Arbeitskosten 65 €
zusätzliche Arbeiten 35 €
Gesamt 150 €

So können Sie Kosten sparen

  • Setzen Sie schon beim Einbau der Fußbodenheizung automatische Entlüftungsventile ein. 
  • Ihre Fußbodenheizung muss gewartet werden? Super, lassen Sie sie direkt mit entlüften. 
  • Entlüften Sie Ihre Fußbodenheizung selbst (handwerkliches Geschick erforderlich).
  • Setzen Sie die Handwerkerkosten von der Steuer ab.

Sie möchten auch darüber hinaus Geld sparen? Hier lesen Sie unsere besten Tipps zum Stromsparen. Unser Tipp: Mit einer PV-Anlage sparen Sie Strom, machen sich unabhängig und erzielen eine attraktive Rendite.

Ob sich eine PV-Anlage für Sie lohnt, erfahren Sie hier im Solar-Check:

Davon müssen andere auch erfahren?
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?