Der Enpal Solarcheck

Grey background

Photovoltaik Förderung Sachsen-Anhalt 2022 - Die Übersicht

Deutschlandkarte mit Sachsen-Anhalt als hervorgehobenes Bundesland

Wenn Sie auf Ihrem Hausdach eine Photovoltaikanlage errichten oder diese um einen Stromspeicher erweitern wollen, so können Sie mit mehreren Tausend Euro Kosten rechnen. Doch keine Sorge. Über zinsgünstige Kredite und weitere Förderungsmaßnahmen kann den Kosten entgegengewirkt werden. Hier sind alle Förderungsmöglichkeiten in Sachsen-Anhalt auf einen Blick.

Photovoltaik Förderung - Alle Infos für Ihr Bundesland

Sie leben nicht in Sachsen-Anhalt? Kein Problem! Wir haben die wichtigsten Infos zu PV-Förderungsprogrammen für alle Bundesländer zusammengefasst. Hier kommen Sie zur Übersicht:

Photovoltaik Förderung - Alle Förderprogramme im Überblick

Inhaltsverzeichnis

PV-Förderung in Sachsen-Anhalt zusammengefasst

Sowohl der Bund als auch Landesregierungen setzen schon seit Längerem Anreize, um einen raschen Umstieg auf Grünstrom und alternative Energieträger zu ermöglichen. Hiervon können angehende und erfahrene Solaranlagenbesitzer gleichermaßen profitieren.

In Sachsen-Anhalt war auf Landesebene das Speicherförderprogramm als Unterstützung für den Ausbau von Solarstromspeichern für Photovoltaik-Dachanlagen bis Ende 2021 vorgesehen.

Dabei gab es finanzielle Unterstützung von bis zu 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben mit einem Höchstbetrag von 5.000 € pro Vorhaben. Wer darüber hinaus einen Ladepunkt für Elektrofahrzeuge mit einer Ladeleistung von mindestens 3,7 Kilowatt installierte, erhielt eine einmalige Bonuszahlung bis maximal 1.000 €.

Laut einer offiziellen Mitteilung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie (MULE) ist das Förderbudget jedoch aufgrund hoher Resonanz bereits vollständig ausgeschöpft.

Welche Alternativen stehen Ihnen also zur Verfügung, um das Investitions- oder Erweiterungsvorhaben Ihrer Solaranlage zu realisieren?

Die PV-Fördermöglichkeiten für Sachsen-Anhalt im Überblick: Hier finden Sie heraus, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt: Solarcheck

Kostensenkung durch PV-Kredite der KfW

Kreditinstitution mit Euro Icon

Das KfW Kreditinstitut ist bekannt für seine Aufbau- und Förderungskredite auf der ganzen Welt. Doch auch Sie als Privatperson können auf die attraktiven Kreditangebote zugreifen.

Das KfW unterstützt Sie jedoch nur bei einer Antragsstellung vor Beginn Ihres Investitionsvorhabens. Dabei können Sie für drei unterschiedliche Baumaßnahmen einen speziellen Kredit beantragen:

  • Der Erneuerbare Energien Kredit (Standard KfW 270) für PV-Anlagen.
  • Das 275 Erneuerbare Energien – Speicher Programm für Solarspeicher.
  • Die KfW 153 Förderung für Effizienzhäuser.

Wenn Ihr Vorhaben mit einem der drei Anforderungen übereinstimmt, wenden Sie sich an einen bevorzugten Finanzierungspartner. Dieser ist im Normalfall Ihre Hausbank. Als direkter Ansprechpartner und Vermittler zwischen Ihnen und dem KfW ist er für Beratung, den Prozess der Antragstellung und die allgemeine Betreuung zuständig.

Nähere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des KfW.

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Informationen zu KfW-Förderungen rund um Photovoltaik zusammengefasst: KfW-Förderung Photovoltaik - Die Übersicht 2022

Sie möchten herausfinden, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt und benötigen eine konkrete Kosteneinschätzung? Hier können Sie sich beraten lassen:

Gewinnerzielung über die Einspeisevergütung

Icon einer PV-Förderung, Hand mit Euromünze

Von der Einspeisevergütung können Sie erst nach der Installation beziehungsweise Inbetriebnahme Ihrer Solaranlage profitieren.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Sie stellen Ihren Strom dem öffentlichen Stromnetz im Austausch für eine finanzielle Entlohnung zur Verfügung. Das bedeutet: Einspeisung gegen Vergütung pro Kilowattstunde. Dabei ist die Auszahlungshöhe abhängig von der Leistung Ihrer PV-Anlage. Der Satz wird einmalig zu Beginn der Vertragslaufzeit über 20 Jahre festgelegt.

Das mag auf den ersten Blick wegen der Langfristigkeit vielleicht etwas abschreckend wirken. Jedoch ist dies ein Vorteil für Sie. Denn so wird gewährleistet, dass die Auszahlung trotz schwankender Strompreise konstant bleibt. Sie erhalten also für Ihren Beitrag ein höheres Maß an Sicherheit und Planbarkeit.

Um den Antrag erfolgreich zu stellen, muss Ihre Photovoltaikanlage die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Ihre Solaranlage ist an das öffentliche Netz angeschlossen.
  2. Sie produzieren mehr Strom als Sie verbrauchen.

Nähere Informationen zu den aktuellen Vergütungsbeträgen und den nötigen Beantragungsschritten finden Sie in diesem Artikel: Die aktuelle Einspeisevergütung

Unser Tipp:
Enpal bietet Solaranlagen im beliebten Miet-Modell an. Das Besondere dabei: es gibt keine Anschaffungskosten und das Rundum-Sorglos-Paket mit Beratung, Planung, Installation, Wartung, Reparatur und Versicherung ist inklusive.

Mehr erfahren

Alternative Förderungsmöglichkeiten

Zwei Münzen mit grünem Haken

Zum Abschluss möchten wir Sie noch auf ein paar weitere Tipps und Tricks hinweisen. So können Sie beispielweise durch den Beitritt einer Stromcloud Stromkosten sparen und Ihre Unabhängigkeit von den Stromversorgern weiter ausbauen.

Ganz sollten Sie die lokalen Energieversorgungsunternehmen jedoch nicht aus den Augen verlieren. Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf die Websites Ihrer örtlichen Energieversorger. Diese unterstützen Sie nämlich manchmal mit eigenen Zuschüssen sowohl bei Investitionen in PV-Anlagen, Stromspeicher und Solaranlagen mit Speicher als auch mit weiteren Aufschlägen zur Einspeisevergütung.

Wenn Sie jedoch weder die Zeit noch die Nerven haben, sich mit all der Planung und Verantwortung für eine eigene Solaranlage auseinanderzusetzen, empfehlen wir Ihnen die Solaranlage ohne Anschaffungskosten im Enpal Rundum-Sorglos-Paket. Damit sparen Sie sich den hohen Kapitalaufwand zu Beginn des Vorhabens.

Wenn Sie eine Solaranlage mieten, werden sämtliche Schritte für Sie übernommen. Somit müssen Sie sich nicht mehr um die Planung, Finanzierung, Installation, Versicherung, Reparatur und Wartung kümmern.

Um mehr zu erfahren, können Sie hier eine kostenlose Anfrage stellen oder hier über die Vor- und Nachteile beider Optionen erfahren: Solaranlage kaufen vs. mieten?

Hier können Sie herausfinden, ob sich eine PV-Anlage auch für Ihr Haus lohnt:

Der Solarcheck von Enpal mit vier Buttons zum Clicken
Davon müssen andere auch erfahren?