Nach Corona-Schock: Immer mehr Familien sorgen finanziell mit Enpal-Solaranlage vor!

Enpal-Gründer Mario Kohle gibt einen Einblick, wie die Corona-Krise viele Menschen zu einer Solaranlage bewegt. Besonders stolz ist er auf das Miet-Konzept seiner Firma. Sie ermöglicht es, auch ohne Anschaffungskosten mit einer Solaranlage Geld zu sparen.
Donnerstag, den 07. Mai 2020
Das Gründerteam von Enpal
Enpal Gründer Mario Kohle erhält monatlich über 20.000 Anfragen für seine Solar-Mietlösung.

Ein Gespräch blieb ihm besonders in Erinnerung

Dabei ist dem Unternehmer ein Gespräch besonders in Erinnerung geblieben. „Bei einem Spaziergang mit meiner Frau kamen wir an unserem Lieblingsrestaurant vorbei. Der Besitzer des Lokals saß nachdenklich draußen an einem der leeren Tische. Als wir ins Gespräch kamen, erzählte er mir von seiner Geschichte, die mir bis heute nicht aus dem Kopf geht“, erinnert sich Kohle.

„Jahrelang hatten er und seine Frau hart gearbeitet und mussten sich jetzt um ihre finanzielle Zukunft sorgen. Durch den Corona-Lockdown befürchtete er, sein Lokal schließen zu müssen. Als sei das nicht genug, brachen auch die Einnahmen seiner Frau schlagartig ein, die als Klavierlehrerin keinen Unterricht mehr geben konnte”, erinnert sich Kohle.
Familie mit Solaranlage auf dem Dach
Menschenleeres Lokal zur Coronazeit
„Als ich den Wirt fragte, ob er mit Solar beim Strom sparen möchte, winkte dieser bloß ab. ‘Natürlich würde ich meinen Strom lieber selber erzeugen und nicht jedes Jahr immer mehr bezahlen! Aber wie sollen wir uns gerade in dieser Situation die Anschaffungskosten leisten?’”

Solaranlage für 0,- Anschaffungskosten?

Da erklärte Kohle die Enpal-Lösung: „Kunden bekommen bei uns eine Solaranlage für 0,- € Anschaffungskosten. Sie zahlen eine monatliche Miete, die inklusive Reststrom geringer ist als die monatlichen Stromkosten, die Kunden vorher gezahlt haben. Wir betreiben die Anlage 20 Jahre und anschließend bekommen die Kunden die Anlage für einen symbolischen Euro geschenkt. Service, Reparatur und Wartung sind komplett kostenfrei und inklusive.“ Der Wirt war durchweg begeistert von der Enpal-Lösung. Und damit ist er nicht der einzige: Das junge Solar-Unternehmen erhält mittlerweile mehrere tausend Anfragen die Woche.

Ohne Investitionskosten risikolos ab dem ersten Monat sparen: Was nach einem Angebot klingt, was schon fast zu gut ist, um wahr zu sein, ist mittlerweile durch die ständig fallenden Preise für Solarmodule und durch historisch niedrige Zinsen möglich.

Auch zu Corona-Zeiten geht die Planung ganz einfach von zu Hause aus: Ein kostenloser und unverbindlicher Online-Solarcheck sowie eine telefonische Erstberatung ermitteln eine erste Ertragsprognose. Die geprüfte Enpal-Technologie ermittelt dann mithilfe der Kundenangaben die richtige Solaranlage. Dafür verwendet Enpal einen cleveren Algorithmus, der dank 3D-Technik ein individuelles Leistungsprofil erstellt und optimiert.

Andere Familien sparen bereits 18.000 Euro und mehr allein innerhalb der garantierten Lebenszeit. Doch das Angebot ist momentan nur für Hausbesitzer verfügbar. Online muss geprüft werden, ob das Haus des Kunden alle Rahmenbedingungen erfüllt. Der Online-Schnelltest ist unkompliziert und kann innerhalb von einer Minute selbstständig beantwortet werden.
Qualitaetsmodule werden verbaut
Sonnige Aussichten: die Qualitätsmodule werden von geprüften Solarteuren verbaut
Die Enpal-Lösung ist noch nicht in jeder deutschen Region verfügbar. Die Antwort, ob Ihr Landkreis bereits dazugehört, bekommen Interessierte ebenfalls im Fragebogen weiter unten heraus.

Hier können Sie prüfen, ob das Angebot in Ihrer Region verfügbar ist.
Enpal-Solar-Planer
Online die Nr. 1 in Deutschland