Stromkosten senken mit 50-Euro-Solaranlage

Stromfresser im Herbst

Wir verbringen gerade in der kalten Jahreszeit wieder mehr Zeit drinnen – und verbrauchen mehr Strom. Jetzt im Herbst und Winter lohnt es sich daher, die Kosten im Blick zu behalten. Mit einer Solaranlage für 0 Euro Anschaffungskosten lässt sich die Stromversorgung einfach anpassen. Das kann Hausbesitzer dabei helfen, bis zu 18.000 Euro an Stromkosten zu sparen. Clever!
Donnerstag, den 05. November2020
Familie Schneider aus Hagenheim produziert ihren eigenen Strom mit einer PV-Anlage.

Die Temperaturen fallen, wir sitzen wieder mehr in den eigenen vier Wänden. Und wir verbrauchen mehr Strom: Licht, Fernseher und Küchengeräte laufen gerade in der kalten Jahreszeit auf Hochtouren. Immer mehr Eigenheimbesitzer schauen in diesen Monaten deshalb besorgt auf ihre Stromrechnung – dieses Jahr haben alle Grundversorger die Preise angezogen. 

Für eine dreiköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden (kWh) bedeutet das Mehrkosten von etwa 100 Euro pro Jahr. Viele wollen daher endlich unabhängig von hohen Strompreisen werden und entscheiden sich für die eigene Solaranlage. Doch die meisten Angebote sind kompliziert und undurchsichtig. 

Mario Kohle, Gründer und Geschäftsführer von Enpal, hatte deswegen eine geniale Idee: Solaranlagen, die einfach zu bekommen sind – und dabei noch günstiger als Strom aus der Steckdose. Monatlich zahlen Enpal-Kunden für die Solaranlage nur 50 Euro. Die Laufzeit für die Miete der Anlagen beträgt 20 Jahre. Die durchschnittliche Ersparnis einer Familie beläuft sich dadurch auf 18.000 Euro über die gesamte Laufzeit.  

“Wir haben uns überlegt, wie wir Leuten Solaranlagen anbieten müssten, damit sie eigentlich nicht mehr Nein sagen können. Also wollten wir eine Solaranlage bieten, für die man keine Anschaffungskosten hat, also 0 Euro anzahlt, und die monatlich weniger kostet als man für Strom ausgeben würde”, erklärt der Betriebswirt. 

Nach einer kurzen telefonischen Beratung erhalten Kunden innerhalb von wenigen Minuten ein individuelles Angebot. Enpal übernimmt dabei alles von der Planung über die Installation bis zur Wartung und Versicherung. 

“Unsere Firma repariert die Solaranlagen kostenlos über 20 Jahre. Und nach 20 Jahren kann man die Anlage für einen Euro abkaufen. Das ist ein bisschen so, als würde man in einer Mietwohnung leben und nach 20 Jahren Miete gehört einem die Wohnung”, sagt der Familienvater. Die Geburt seiner heute dreijährigen Tochter war für ihn ausschlaggebend etwas gegen den Klimawandel zu tun. Er wollte allen beweisen, dass grüner Strom auch günstig geht.

Sonnige Aussichten: die Qualitätsmodule werden von geprüften Solarteuren verbaut


Das macht die 50-Euro-Solaranlage gerade in Krisenzeiten attraktiv. So auch für Anton Schneider aus Hagenheim. “Alles, was Strom frisst, mache ich jetzt an, wenn die Sonne scheint. Das kostet mich nämlich genau gar nichts. Mein Nachbar ist auch schon ganz beeindruckt und will sich jetzt eine eigene Anlage zulegen. Denn die ist einfach optimal für den Eigenbedarf. Und für meinen Überschussstrom bekomme ich sogar eine Einspeisevergütung. Das macht 600 Euro oben drauf, die ich einfach so dazuverdiene”, schwärmt Anton Schneider.  

Aber nicht nur Kunden sind von der 50-Euro-Solaranlage überzeugt. Immer mehr bekannte Zeitungen berichten über Enpal. So krönte das Focus Magazin Mario Kohle zuletzt als “Sonnenkönig”. 

Gerade mal drei Jahre am Markt, ist Enpal inzwischen mit 5.000 gebauten Anlagen Europas größte Firma für Solaranlagen. Kunden, die sich jetzt für eine Enpal-Anlage entscheiden, können meist in nur wenigen Wochen ihren eigenen Strom produzieren. “Bei Enpal bekommen unsere Kunden zeitnah einen Montagetermin”, versichert Mario Kohle. 

Das ist gerade jetzt wichtig, denn die Auftragsbücher der meisten Handwerker platzen momentan aus allen Nähten. Immer mehr Eigenheimbesitzer haben Probleme, einen passenden Monteur zu finden. Auf lange Wartezeiten müssen sich die Kunden von Enpal jedoch nicht einstellen.


Hier können Sie prüfen, ob das Angebot in Ihrer Region verfügbar ist.

Enpal. Der Marktführer in Deutschland.