Datenschutzerklärung der Enpal App

Version 1.0 – Datum: 18.03.2021

Bei der Enpal GmbH („Enpal“) genießt Datenschutz höchste Priorität. Wir freuen uns, dass Sie mit uns die Zukunft grüner Energie mitgestalten wollen und sind der festen Überzeugung, dass der Schutz ihrer Daten dabei eine außerordentlich wichtige Rolle spielt. Mit den folgenden Hinweisen möchten wir Sie deshalb darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Bereitstellung und des Betriebs der Enpal App verarbeiten.

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir grundsätzlich im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes(BDSG). Personenbezogene Daten in diesem Sinne sind alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, wie z.B. Name, Telefonnummer oder Adresse.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

Enpal GmbH
Boxhagener Str. 80, 10245 Berlin
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0) 30 30808052

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Enpal GmbH
Boxhagener Str. 80, 10245 Berlin
E-Mail: [email protected]

2. Was ist der Zweck der Datenverarbeitung und seine Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um den Betrieb der Enpal App zu gewährleisten (siehe 3.1), um Ihnen die Berechnung ihrer Ersparnis durch den Umstieg auf eine Solaranlage bei Enpal zu ermöglichen (siehe 3.2), um die Planung der Solaranlage durchführen zu können (siehe 3.3) und um Ihnen die Produktions- und Verbrauchsdaten ihrer Solaranlage darzustellen (siehe 3.4). Zudem dient die Verarbeitung der Produktions- und Verbrauchsdaten der Fehlererkennung- und Behebung. Die Rechtsgrundlage für die genannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, um ihre Interaktion mit der Enpal App nachvollziehen zu können. Dies ermöglicht es uns, unser Produkt stetig zu verbessern. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (siehe 3.5). Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. C DSGVO (siehe Abschnitt 6).

3. Welche Daten werden verarbeitet?

Die Enpal App nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Koordinaten, die Sie an uns als Betreiber der Enpal App senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3.1 Anwendungsdaten

Anwendungsdaten werden beim erstmaligen Nutzen der Enpal App verarbeitet, wenn Sie ihre Ersparnis berechnen (siehe Button „Ersparnis berechnen“). Darüber hinaus werden die Anwendungsdaten auch beim Benutzen der Enpal App verarbeitet, also nach dem Login (siehe Button „Einloggen“). Für die Bereitstellung und den Betrieb der Enpal App sind in beiden Fällen folgende Anwendungsdaten erforderlich:

• Art des mobilen Endgeräts

• Verwendetes Betriebssystem

• Verwendete Sprache

• Technische Informationen über das verwendete Endgerät

• Datum und Uhrzeit der Anfrage

• IP-Adresse

• Mobilfunknummer und Gerätenummer

• Aktuelle Geokoordinaten des mobilen Endgeräts

• Telefonnummer und E-Mail-Adresse

• Technische Informationen über Fehler und Daten für deren Analyse

3.2 Berechnung der Ersparnis

Wenn Sie die Enpal App erstmalig nutzen, um ihre Ersparnis zu berechnen, werden neben den oben genannten Anwendungsdaten folgende Daten verarbeitet:

• Vor- und Nachname

• Straße und Hausnummer

• Postleitzahl

• Mobilfunknummer

• E-Mail-Adresse

• Dachform ihres Hauses

• Dachfenstereigenschaft

• Anzahl der Personen im Haushalt

• Tageszeitenbezogenes Stromverbrauchsverhalten

• Eigentümereigenschaft

3.3 Planung der Solaranlage

Um die Solaranlage für ihr Haus planen zu können, verarbeitet die Enpal App von Ihnen gemachte Fotos ihres Hauses bzw. Daches. Hierzu ist es erforderlich, der Enpal App den Zugriff auf die Kamera ihres Mobiltelefons zu erlauben. Dies erfolgt über einer Berechtigungsanfrage durch ihr Mobiltelefon.

3.4 Produktions- und Verbrauchsdaten

Die Enpal App verarbeitet zudem die Produktions- und Verbrauchsdaten ihrer Solaranlage. Hiervon umfasst sind die Stromerzeugung und Netzeinspeisung ihrer Solaranlage sowie der Hausverbrauch. Aus diesen Daten werden weitere Informationen berechnet: Der Anteil ihres Solarstromverbrauchs gemessen am Gesamtstromverbrauch, ihre Einspeisevergütung in Euro sowie die Einsparung an Kohlenstoffdioxid in Kilogramm. Die in der Enpal App dargestellten Produktions- und Verbrauchsdaten werden durch den in ihrem Haus befindlichen Solarlogger zur Verfügung gestellt.

3.5 Interaktionsdaten

Die Enpal App verarbeitet Interaktionsdaten, welche durch die von Ihnen getätigten Aktionen entstehen (bspw. das Klicken auf einen Button), welche durch die Enpal App selbst generiert werden (bspw. Absturzberichte) oder für inhaltliche Updates (bspw. Änderungen des angezeigten Texts). Für die Verarbeitung von Interaktionsdaten nutzt die Enpal App die Dienstleistungen Firebase des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Firebase“). Firebase umfasst die folgenden Dienstleistungen, welche in die Enpal App eingebunden sind:

• Google Analytics für Firebase

• Firebase A/B Tests

• Firebase Crashlytics

• Firebase Remote Config

3.5.1 Google Analytics für Firebase

Wir verwenden Google Analytics für Firebase, um die Nutzung unserer App nachvollziehen zu können und um daraus abzuleiten, welche Funktionen für Nutzer von besonderem Interesse sind und wie wir die App verbessern können. Die Rechtsgrundlage für Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie unter https://firebase.google.com/docs/analytics

3.5.2 Firebase A/B Tests

Firebase A/B Tests erlaubt es uns, Produkt- und Marketingexperimente durchzuführen. Ziel ist es, die Enpal App dadurch zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Firebase A/B Tests auf die Informationen angewiesen, welche durch Google Analytics generiert werden. Das bedeutet, wenn Sie der Verarbeitung ihrer Daten im Rahmen von Google Analytics für Firebase widersprechen, umfasst dieser Widerspruch automatisch auch Firebase A/B Tests. Weitere Informationen finden Sie unter: https://firebase.google.com/docs/ab-testing

3.5.3 Firebase Crashlytics

Wir verwenden Firebase Crashlytics, um durch die Auswertung anonymisierter und aggregierter Absturzberichte die Stabilität und Zuverlässigkeit unserer App verbessern zu können. Um uns anonymisierte Absturzberichte zur Verfügung stellen zu können, erfasst Firebase Crashlytics im Falle eines Absturzes oder einer Fehlfunktion (Crash) der App Informationen zum Absturz bzw. der Fehlfunktion (z.B. Gerät, App Version, Zeitpunkt des Absturzes). Die Rechtsgrundlage für Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie unter https://firebase.google.com/docs/crashlytics

3.5.4 Firebase Remote Config

Firebase Remote Config ermöglicht es uns, an den Konfigurationen von App-Einstellungen Veränderungen vorzunehmen, ohne dass sie bei jeder Veränderung vollständig neu heruntergeladen und installiert werden muss. Wir nutzen diese Funktion, um inhaltliche Fehler zu beheben oder den Inhalt zu aktualisieren. In diesem Zusammenhang werden bestimmte Geräte-Informationen verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für Firebase Remote Config ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weitere Informationen finden sie unter https://firebase.google.com/docs/remote-config/config-analytics

Sämtliche der aufgelisteten Dienstleistungen sind nach dem anerkannten Datenschutz- und Sicherheitsstandard ISO 27001 zertifiziert. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung Google Firebase.

3.5.5 Widerspruch zur Verarbeitung von Interaktionsdaten

Da die in den Abschnitten 3.5.1 bis 3.5.3 genannten Verarbeitungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 S. 1 DSGVO ein Recht auf Widerspruch gegen diese Verarbeitungen. Sofern Sie nicht möchten, dass die Verarbeitungen der Abschnitte 3.5.1 bis 3.5.3 mittels Firebase durch Enpal erhoben werden, können Sie ihren Widerspruch in den Einstellungen der Enpal App einlegen. Gehen Sie dazu in die Einstellungen, wo Sie den Button zum Opt-Out finden. Sie können ihren Widerspruch jederzeit rückgängig machen, indem Sie den Button wieder anschalten.

4. Wer bekommt meine Daten?

4.1 Twilio

Um Ihnen die SMS mit ihrem Verifizierungslink zusenden zu können, nutzen wir den Dienstleister Twilio Ireland Limited, 25-28 North Wall Quay, Dublin 1, Irland („Twilio“). Twilio verarbeitet personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Enpal hat mit Twilio einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO sowie die EU-Standarddatenschutzklauseln für Datentransfers in Drittländer gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.twilio.com/legal/privacy

4.2 Firebase

Für die in Abschnitt 3.5 genannte Verarbeitung von Interaktionsdaten nutzt die Enpal App die Dienstleistung Firebase des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google verarbeitet personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Enpal hat mit Google einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO sowie die EU-Standarddatenschutzklauseln für Datentransfers in Drittländer gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter https://firebase.google.com/terms/data-processing-terms

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Soweit Enpal personenbezogene Daten in Staaten außerhalb des Anwendungsbereichs der DSGVO übermittelt, stellt Enpal sicher, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet. Bei der Übermittlung in die USA wird Enpal zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus beim Empfänger mit den Empfängern die Musterverträge der Europäischen Union für die Übermittlung von Daten ins EU-Ausland in der jeweils aktuellen Fassung abschließen.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Begründung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und Enpal oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten erforderlich ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO, siehe Abschnitt 3.5) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht sind die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 Bundesdatenschutzgesetz zu berücksichtigen. Darüber hinaus besteht das Recht zur Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG.

8. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Abschlusses eines Vertragsverhältnisses ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind somit nicht verpflichtet, Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für den Abschluss und die Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten zum Abschluss und zur Durchführung des Vertragsverhältnisses bereitstellen können wir die Enpal App nicht betreiben und zur Verfügung stellen.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Im Rahmen des Betriebs der Enpal App findet weder eine automatisierte Entscheidungsfindung noch Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO statt, welche Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.